Muttertag

Danke sagen

Danke liebe Mama! Am Muttertag dürfen wir unseren Müttern vom ganzen Herzen danken, für all das, was sie tagtäglich für uns tun und so unser Leben erleichtern. Meist erachten wir die Dinge jedoch als selbstverständlich. Deshalb sollten wir uns viel öfter bei unseren Mamas bedanken – nicht nur am Muttertag!

Mutter mit Kindern Danke sagen © istockphoto/SolStock

Es ist nicht so leicht, die richtigen Worte zu finden, um unsere Dankbarkeit auszudrücken, denn eigentlich sollten wir unserer Mama täglich "Danke!" sagen.

Unsere Mütter stehen uns in jeder Lebenslage bei und stärken uns den Rücken. Egal was passiert, sie sind immer für uns da. Ihre bedingungslose Liebe wird niemals enden. Egal in welchem Alter, Mama ist einfach die beste! Jedoch sind es genau die Dinge, die wir im Alltag als selbstverständlich empfinden und nur wenig wertschätzen, für die wir unserer Mutter dankbar sind und was ein Leben ohne sie unmöglich macht. Denn was würden wir im Hotel Mama machen, wenn auf einmal die Bluse zerknittert im Schrank hängt oder das Fleisch ungebraten auf dem Teller liegt?

Der Alltag lässt ein „Danke“ viel zu schnell untergehen

Im Kindesalter passen sie immer auf, dass wir genug an haben und bewahren uns vor so mancher Erkältung. Die Gerichte schmecken bei Mama einfach am besten, egal wie aufwendig das Rezept doch sein mag. Im Teenager-Alter holen unsere Mütter uns zu jeder Uhrzeit von der weit entfernten Party ab, nur um sicher zu gehen, dass es uns gut geht. Egal, wie schlecht gelaunt wir wegen eines neuen Pickels in der Pubertät sind, unsere Mütter sind trotzdem für uns da. Und genau deshalb lieben wir unsere Mama! Ein warmherziges Wort des Kindes oder eine feste Umarmung lassen das Herz unserer Mütter höher schlagen.

Menü für Muttertag

Verwöhnen Sie Ihre Mutter doch mal mit einem leckeren Muttertagsmenü

Unsere Mama ist immer für uns da! Sie hat zu allen Problemen einen Rat und kann jede Frage beantworten. Wie dankbar ist man über ein ein offenes Ohr der Mutter, wenn es im Job mal Stress gibt oder eine freie Couch, wenn es mit dem Liebsten krieselt. Egal in welchem Alter, die Mutter ist und bleibt die beste!

Sich erkenntlich zeigen

Sie genießen jeden Moment mit uns. Ein Blick genügt und unsere Mama weiß genau was mit uns los ist, was uns bedrückt oder Sorgen bereitet. Sie kennt alle Seiten von uns und ist immer für uns da. Manchmal ist man selbst verwundert, wie sehr man sich doch ähnelt und wie tief die Verbindung ist. Denn die Beziehung zur Mutter ist von Geburt an eine der Stärksten. Das ist auch gut so und genau deshalb dürfen wir nicht vergessen, dass wir ihr ab und an sagen sollten, wie lieb wir sie doch haben und niemals missen möchten.

Verfassen Sie Gedichte zum Muttertag oder kurze Verse und Sprüche um ihr Ihre Dankbarkeit zu zeigen. Persönliche Geschenke lassen Ihre Wertschätzung besonders stark widerspiegeln. Versenden Sie selbstgemachte Glückwunsch-Karten, um sich bei Ihrer Mutter zu bedanken oder rufen Sie ihre Mama an, um ihr einfach „Merci“ zu sagen, wenn es die Entfernung nicht möglich macht, mit ihr persönlich zu reden.

Und auch wenn es nicht immer einfach ist und schwere Zeiten zu überwinden sind, unsere Mutter ist stets an unserer Seite und bleibt auch dort. Denken Sie viel öfter mal daran Ihrer Mama „Danke“ zu sagen, in guten wie in schlechten Zeiten.

Kleine Aufmerksamkeiten versüßen den Tag jeder Mutter und schenken ihr Freude. Manchmal sagt ein selbst gebackene Muttertagstorte  oder auch eine ausgeräumte Spülmaschine viel mehr als tausend Worte. Lassen Sie Gesten und Taten sprechen! Nehmen Sie Ihrer Mama Arbeit ab und schenken Sie ihr ein wenig Entspannung. Denn was eine Mutter alles für einen getan hat, wird einem erst im Alter klar.
 

Nutzen Sie den Muttertag am 08. Mai um Ihrer Mama einen wunderschönen Tag zu bereiten und ihr vom Herzen „Dankeschön“ zu sagen!

Und vergessen Sie nie: Ohne unsere Mütter wären wir gar nicht da!

 

 
Schlagworte: