Muttertag

Blumen zum Muttertag: Welche Blume hat welche Bedeutung?

Blumen sind das wohl beliebteste Geschenk zum Muttertag - egal wie groß die Kinder schon sind. Aber welche Bedeutung hat welche Blume?

Blumen zum Muttertag Blumen zum Muttertag: Welche Blume hat welche Bedeutung? © istockphoto/shironosov

Der Renner unter den Geschenken zum Muttertag ist und bleibt ein Blumengruß. In eine schöne Vase auf den Tisch gestellt, schenken Kinder jeden Alters gerne Sträuße mit Rosen, Tulpen, Nelken oder auch verschiedenen Frühlingsblumen. Dazu wird gerne auch ein Gedicht zum Muttertag vorgetragen. Allerdings wird eines oft vergessen: Jede Blumensorte hat ihre eigenen Bedeutung. Wir klären auf, was Sie mit einer Schnittblume aussagen können - und welche Blume durch ihre Bedeutung vielleicht schon bald zu Ihrer Liebslingsblume wird. 

Vase mit gelben Tulpen

Passend dazu: eine individuell gravierte Vase mit Ihrem Wunschtext.

Nelken: Weiße Nelken stehen für Freundschaft und Treue, rote Nelken für Erotik. Diese Nelkensorten sind also vielleicht nicht ganz so passene Blumengeschenke zum Muttertag. Rosa Nelken wiederum stehen für innige Liebe. Und genau das wollen Sie Ihrer Mutter doch mit den Muttertagsblumen mitteilen: Dass Sie sie innig lieben und ihr für immer dankbar sind.

Gerbera: Die Gerbera sagt aus "durch dich wird alles schöner". Allerdings spielt auch die Farbe eine Rolle. So steht Gelb zum Beispiel für Kraft. Wenn Ihre Mutter in letzter Zeit viel Stress hatte, ist die gelbe Gerbera also eine gute Wahl für den Muttertag. Aber auch die blaue Gerbera steht für Ruhe und Gelassenheit. Blau und Gelb ergeben einen tollen Kontrast, also schenken Sie zum Muttertag doch einfach beide!

Tulpen: Die Frühlingsblumen halten sich lange in der Vase und sind eigentlich in jeder Farbe schön. Gelbe Tulpen tragen das Symbol "Ein Lächeln wie ein Sonnenschein" und sind deshalb ein tolles Muttertagsgeschenk, wenn Sie Ihrer Mutter eine Freude vom Floristen machen möchten.  

Muttertag

Unsere Mütter haben zum Muttertag nur das Beste verdient. Für tolle Geschenkideen, Gedichte und Rezepte schauen Sie sich doch mal in unserem Muttertags-Special um>>

Orchideen: Die filigranen Blüten galten schon immer als Zeichen für Schönheit, Jugend und Liebe. Ein Topf mit der hübschen Pflanze macht sich ebenso gut auf dem Muttertagstisch, wie ein Blumenstrauß. Wir haben auch noch ein paar tolle Tipps für Sie, wie Sie aus einfacen Tontöpfen farbenfrohe Blumentöpfe zaubern.

Rosen: Rote Rosen stehen seit jeher für leidenschaftliche Liebe, sind also eher nicht geeignet für den Muttertag. Wollen Sie Ihrer Mutter eine Freude machen, wählen Sie besser gelbe Rosen aus. Sie stehen für Dankbarkeit, Glück und Freude. Passenderweise gibt es sogar für den Muttertag gezüchete Rosensorten, die Namen wie "Mother" oder "Mother's Day" tragen.

Hyazinthen: Wenn Sie einen Strauß verschenken wollen, eignen sich Hyazinthen gut. Hier können Sie auch meherer Farben kombinieren und rücken damit Treue, Wohlwollen und Freundlichkeit aus.

Egal, für welche Blumensorte Sie sich entscheiden: Denken Sie auch immer daran, was Ihrer Mutter gefallen könnte. 

Sie wollen Ihrer Mutter zum Muttertag auch in kulinarischer Hinsicht etwas Gutes tun? Dann lesen Sie unsere Tipps für ein köstliches Muttertagsmenü >>

 
Schlagworte: