Modetrends

Der Jutebeutel - die Alternative zur Handtasche

Wir kennen ihn alle von der Supermarktkasse und mittlerweile hat er einen wichtigen Platz in unserer Taschensammlung eingenommen: der Jutebeutel. Das Must-Have bei modebewussten, jungen Menschen.

Jutebeutel - Die Alternative zur Handtasche Der Jutebeutel - die Alternative zur Handtasche © prapann/ iStock/ Thinkstock
Der Jutebeutel und sein Hipster - oder war es umgekehrt? Der Trend, der zur Zeit durch die Straßen läuft, ist nicht zu übersehen: Junge, modebewusste Menschen, die sich in engen Röhrenjeans und asymmetrischen Frisuren präsentieren. Vollbart, schwarze Hütte, bunte Ray-Ban-Brillen und nicht zu vergessen: Der Beutel. 
 

Ein Allround-Talent

Welcher Handtaschentp sind Sie?
Handtaschen - So blicken Sie durch den Wörterdschungel der Designer

What’s in your bag – was der Handtascheninhalt über den Charakter verrät. Machen Sie hier den Test und finden Sie heraus, welcher Handtaschen-Typ Sie sind.

Die Baumwolltaschen sind aus den Städten nicht mehr wegzudenken. Mit witzigen Sprüchen oder ernsthaften Statements baumelt die Bag an langen Henkeln die Schulter hinunter. Vor einigen Jahren waren die Beutel noch ein nützliches Objekt zum Einkaufen. Sie mussten nicht gut aussehen, waren meist dreckig und unbedruckt weiß. Dem Jutebeutel wurde keine besondere Aufmerksamkeit zuteil.  
Doch mit der Zeit wurde aus einem gewöhnlichen Stoffbeutel der Oma ein nicht mehr wegzudenkendes Accessoire. Ein Must-Have für viele junge Leute. Ob für den Einkauf, dem ausgiebigen Shopping-Trip oder sogar abends zur Party - ohne Beutel geht nichts mehr. 
 

Welcher Jute-Typ bist du?

Der Paradiesvogel: Der verspielte Typ mag es bunt und romantisch. Herzen, Schmetterlinge und Blumen in verschiedenen Farben treffen genau seinen Geschmack. Teilweise verleiht der Vintage-Look dem ganzen noch eine nostalgische Note. Wie im Paradies eben.
 
Der Lustige: Der Witzbold hat nicht nur seinen eigenen Humor, sondern nimmt das Leben auch nicht allzu ernst. Mit albernen, meist etwas kindlichen Sprüchen versucht er, die Menge zu begeistern. 
 
Der Weise: Der ernsthafte Träger versucht mit seinen bedruckten Beuteln der Welt wichtige Ratschläge zu geben - Lebensweisheiten stehen dabei an vorderster Stelle. 
 
Der Sprücheklopfer: Der unbedachte Träger findet seinen Beutel meistens lustig, bedenkt jedoch nicht, ob seine Gestaltung der Baumwolltasche auch bei seinen Mitmenschen so gut ankommt. Sex, Politik oder Bildung sind beliebte Themen, über die sicher der Sprücheklopfer auslässt. 
 
Der Ironische: Der ironische Jutebeutel-Träger traut sich nicht, seine Meinung frei zu äußern und verpackt seine Statements in zweideutige Sprüche. Meistens richten sich diese an einflussreiche Modedesigner. 
 
Der Visuelle: Diese Spezies der Beutel-Träger verzichtet auf viele Worte und bedient sich eher an lustigen Bildern. Teilweise steht eine Aussagen dahinter, teilweise soll es einfach nur lustig sein. 
 

So wird´s gemacht

Die Stoffbeutel können Sie natürlich schon fertig gestaltet in sämtlichen Läden kaufen. Jedoch werden in der Regel die Jutebeutel mit eigenen Ideen verschönert und anschließend bedruckt. Im Netz finden Sie zahlreiche Anbieter, die für rund 40 Euro ihre ganz persönliche Tasche herstellen. 
 
 
 
Schlagworte: