Handtaschen von A bis Z

Ein kleiner Blick in die große Welt der Taschen

Willkommen im wirren Wörterdschungel der Designer. Von Envelope-Bag oder Canvas über Clutch bis hin zur Tote sind den wilden Fantasien der Modeschöpfer keine Grenzen gesetzt. Als Designertasche, Ledertasche oder auch ohne Marke im Hintergrund ist die Vielzahl der heißen Taschen-Teile erhältlich - Uns das schon sehr lange, denn die Handtasche gilt als treuer, praktischer und vor allem modischer Weggefährte.
Welche Begriffe Sie unbedingt kennen sollten und was sich dahinter verbirgt, zeigen wir Ihnen hier!

Handtaschen - So blicken Sie durch den Wörterdschungel der Designer Ein kleiner Blick in die große Welt der Taschen © iStock/Thinkstock

Welcher Handtaschentp sind Sie?
Henkeltasche aus Leder Ecco

What’s in your bag – was der Handtascheninhalt über den Charakter verrät. Machen Sie hier den Test und finden Sie heraus, welcher Handtaschen-Typ Sie sind.

Was wären wir nur ohne sie: Das Outfit unvollständig und wohin mit Portemonnaie, Handy und Lippenstift? Die Handtasche, eine tolle und praktische Erfindung für die mobile Frau.

Seit dem 19. Jahrhundert fest etabliert, können wir nun kaum noch auf sie verzichten. Und wieso auch? Für jeden Look gibt es schließlich die perfekte Tasche.

Doch jeder Taschentyp fordert auch seinen eigenen Namen und so kommt es, dass frau schnell mal den Überblick in der kuriosen Welt der Handtaschen verliert.
Noch nie etwas von Bowling-Bag, Aktentasche oder Pochette gehört?

Keine Panik, wir lassen Sie nicht hängen. Damit Sie im irren Taschenchaos nicht die Orientierung verlieren, sind hier die verschiedenen Taschentypen von A bis Z:

1 2 3
 
Schlagworte:
Autor:
Tatjana Raphael