Mandeln und Karamell Weihnachtsscherben

So viel Weihnachten steckt in kaum einem Plätzchen: Knackiges Karamell, aromatische Mandeln und leckere Gewürze sorgen für einen tollen Geschmack und gleichzeitig für besonders hübsches Weihnachtsgebäck. Wir haben das original GU-Rezept für Sie!

Gebäck mit Mandeln und Karamell Weihnachtsscherben © seasons.agency / Gräfe & Unzer Verlag / Schütz, Anke

Möchten Sie ein bisschen Abwechslung in Ihre Weihnachtsbäckerei bringen? Dann probieren Sie doch einfach mal unsere Kumquat-Sterne oder das Rezept für niedliche Schneeflöckchen. Aber zuerst lohnt es sich, einen Blick auf dieses GU-Rezept zu werfen.

Weihnachtsscherben

Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • Salz
  • 1 Eigelb
  • 60 g Sahne
  • 85 g kalte Butter
  • 50 g Zucker
  • fein abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone
  • 3 EL Apfelkraut
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 EL brauner Rohrzucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz

Zubereitung:

  1. Sieben Sie das Mehl zunächst in eine Schüssel. Dazu kommen eine Prise Salz, das Eigelb, die Sahne, 60 g Butter in kleinen Stückchen, der Zucker und die Zitronenschale.
  2. Verkneten Sie alles schnell mit den Händen, damit der Teig nicht zu warm und somit zu mürbe wird. In Folie gewickelt, soll der Teig im Kühlschrank 30 Minuten ruhen.
  3. Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor und bestäuben Sie den kalten Teig anschließend mit etwas Mehl. Direkt auf dem Backpapier sollte der Teig ausgerollt und dann auf das Backblech gezogen werden.
  4. Stechen Sie den Teig mit einer Gabel mehrfach ein, damit er sich beim Backen nicht wölbt!
  5. Nun wird die Karamellschicht vorbereitet: Schmelzen Sie die restliche Butter und rühren Sie anschließend das Apfelkraut unter. Sobald beides miteinander vermengt ist, können Sie die Mischung mit einem Pinsel auf dem Teig verteilen.
  6. Die Mandelplättchen werden möglichst gleichmäßig darüber gestreut, ebenso der Zucker, der vorher mit dem Lebkuchengewürz vermengt werden sollte.
  7. Backen Sie den Teig nun auf der mittleren Schiene zwölf Minuten lang. Nach dem Backen sollten Sie die Plätzchen im noch warmen Zustand sofort mit einem Teigrädchen zuschneiden und dann auf dem Blech abkühlen lassen.