Weihnachtsrezepte Stollen im Glas

Wir müssen der Wahrheit ins Auge sehen: So ein Stollen ist einfach riesig und trocknet oft viel zu schnell aus. Falls er jedoch mal etwas kleiner ausfallen soll, haben wir das Rezept für Stollen im Glas. Es kommt halt doch auf die Größe an. 

Rezept Mini-Stollen im Glas 

FÜR SIE Stollen-Rezepte
Weihnachtlicher Marzipanstollen

Den Weihnachtsstollen gibt es in vielen, leckeren Abwandlungen. Probieren Sie auch diese Rezepte: 

Marzipanstollen ohne Rosinen
Kirsch-Schoko-Stollen 
Glutenfreier Quarkstollen

Zutaten für 8 Portionen:

  • 150 g Butter 
  • 125 g Zucker 
  • 3 Eier 
  • 185 g Mehl 
  • 1 TL Backpulver 
  • Orangeat, Zitronat und Mandeln nach Belieben 
  • 1 EL Buttermilch
  • 1 EL Stollengewürz 
  • 2 cl Rum
  • etwas Fett für die Form 
  • 40 g Butter zum Beträufeln 
  • 1 Prise Salz 
  • 8 kleine Weckgläser

Zubereitung:

  1. Die möglichst weiche Butter zusammen mit dem Zucker und der Prise Salz schaumig schlagen.
  2. Dann die Eier, das Mehl, das Orangeat, Zitronat und die Mandeln dazugeben. Alles gut miteinander verrühren. 
  3. Jetzt das Stollengewürz, den Rum und die Buttermilch unterrühren. Dann den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Weckgläser mit etwas Fett bestreichen.
  4. Den fertigen Stollenteig auf die 8 Weckgläser verteilen, die Gläser dabei ca. bis zur Hälfte mit Teig befüllen. Jetzt die Gläser ohne Deckel für ungefähr 20 Minuten in den Backofen schieben. 
  5. Den noch heißen Mini-Stollen großzügig mit flüssiger Butter beträufeln und im Anschluss direkt mit dem abgekochten Gummidichtungsring und dem Deckel des Weckglases verschließen - fertig!

Tipp: Durch das Vakuum im Glas bleibt der Stollen länger haltbar und vor allem saftig. So eignet sich der Stollen im Glas ideal als kleines Mitbringsel oder Weihnachtsgeschenk.