Backrezepte Swirl Cookies: Weihnachtlicher Foodtrend

Wir haben das Rezept des neusten Foodtrends für Sie. Unsere Swirl Cookies bringen ordentlich Farbe in Ihre Keksdose. Ein wahrer Blickfang, verziert mit bunten, süßen Zuckerperlen und unvergleichlich lecker. Ihrer kulinarischen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

rot-weiße Swirl Cookies auf Teller Swirl Cookies: Weihnachtlicher Foodtrend © juliannafunk/iStock

Zutaten für Swirl Cookies

Für den Teig:

Für die Verzierung:

  • Lebensmittelpaste (z.B. rot, blau oder grün)
  • 100 g bunte Zuckerperlen

Zubereitung

  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 175 Grad Celsius Umluft vorheizen.
  2. Butter und Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  3. Die Eier und den Vanillezucker dazugeben und alles gut verrühren.
  4. Mehl, Backpulver sowie Salz vermischen und unter ständigem Rühren zu dem Teig geben. Alles gut durchkneten.
  5. Die Hälfte des Teiges aus der Schüssel nehmen, kühl stellen und die Farbpaste zum verbliebenen Rest geben. Gut vermischen, sodass die Farbe verteilt ist.
  6. Beide Teigportionen rechteckförmig, mit einer Dicke von 1 cm ausrollen. Nutzen Sie für diesen Schritt ein Nudelholz. Tipp: Legen Sie ein Backpapier unter den Teig und eins oben drauf.
  7. Den bunten Teig vorsichtig über den hellen legen, beide zusammen einrollen und in Klarsichtfolie wickeln. Die Teigrolle ca. zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  8. Wenn der Teig fest ist, die Rolle in Zuckerperlen wälzen. Die Teigrolle in gleichmäßige Scheiben schneiden und die Kekse auf dem vorbereiteten Backblech verteilen.
  9. Die Swirl Cookies im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad (Umluft) für 8 bis 10 Minuten backen. Achten Sie darauf, dass die Kekse nicht zu braun werden und nehmen Sie sie daher lieber einen Ticken früher aus dem Ofen.

Tipp: Je nach Geschmack und Experimentierfreude können Sie den Teig auch mit Haferflocken oder Erdnussbutter verfeinern. Auch ein dunkler Teig á la Brownie kommt mit dem bunten Swirl nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ganz groß raus.