Herzhafte Weihnachtskekse Rezept für Parmesan-Oliven-Plätzchen

Für herzhafte Naschkatzen ist in der Weihnachtszeit nicht viel zu holen. Die meisten Leckereien bestehen aus Schokolade, Marzipan oder Lebkuchen. Doch warum nicht Kekse auch mal herzhaft backen! Das Rezept für Parmesan-Oliven-Plätzchen gibt es hier.

Parmesan-Oliven-Plätzchen in Form von Weihnachtsbäumen Rezept für Parmesan-Oliven-Plätzchen © Sally Scott/iStock

Warum die Menschen seit Jahrhunderten zu Weihnachten auf süßes Gebäck setzen? Wahrscheinlich, weil Kekse schon damals etwas Besonderes waren. Für die Feierlichkeiten zur Geburt Christi war das Besondere gerade gut genug. Heutzutage probieren wir gerne neue Dinge aus - zum Beispiel das Backen herzhafter Weihnachtsplätzchen. Unsere pikanten Parmesan-Oliven-Plätzchen sind leicht zu machen und unglaublich lecker.

Pikante Parmesan-Oliven-Plätzchen 

Zutaten für ein Blech Plätzchen 

  • 100 g Mehl 
  • 1 Ei
  • 100 g weiche Butter
  • 150 g Parmesan 
  • 6 schwarze Oliven 
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Italienische Kräuter 

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Oliven gegebenenfalls entsteinen und in in kleine Stücke schneiden. Dann mit dem Mehl, 100 g des Parmesans, der Prise Salz, der weichen Butter und ein paar Italienischen Kräutern in einer Schüssel zu einem Teig kneten. Im Anschluss ein Eigelb hinzugeben und gut mischen.
  3. Hat der Teig eine geschmeidige Konsistenz erreicht, wird er mit einem Nudelholz und etwas Mehl ausgerollt. Nun kann er mit Ausstechformen ausgestochen werden. Die Plätzchen dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und mit dem übrig gebliebenen Parmesan bestreuen.
  4. Im Backofen sollten die Plätzchen jetzt ungefähr zehn Minuten lang backen, bis sie goldgelb sind und der Parmesankäse schön kross ist. Tipp: Warm servieren!