Herzhafte Weihnachtskekse Brezel-Plätzchen mit Sesam

Brezel gehören zu den beliebtesten Backwaren und werden nicht nur in Bayern gern verspeist. Auch zu Weihnachten macht sich die Brezel in Form eines herzhaften Plätzchens ganz hervorragend auf dem Gabenteller - und ist zugleich eine tolle Alternative zu den süßen Weihnachtsplätzchen.

Brezel-Plätzchen mit Sesam Brezel-Plätzchen mit Sesam © Gräfe & Unzer Verlag / Einwanger, Klaus-Maria/Seasons

Immer nur Zimtsterne und Vanillekipferl? Die herzhaften Mini-Brezel könnten Ihrer Plätzchendose im Advent einen neuen Kick geben. Sie kommen mit leckeren Cashewkernen und würzigem Emmentaler Käse daher. Probieren Sie diese knusprige Variante des Kultgebäcks! 

Rezept für Brezel-Plätzchen mit Sesam

Zutaten für ungefähr 20 Plätzchen 

  • 180 g Mehl 
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 50 g Cashewkerne
  • 60 g Emmentaler Käse
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Wasser 
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Sesamsamen 

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
  2. Die Cashewkerne in feine Stücke zerhacken und den Käse mit einer Reibe feinhobeln. Dann das Mehl mit der Prise Salz und dem Backpulver in eine Rührschüssel geben. 
  3. Die Cashewkerne und den Käse mit den trockenen Zutaten in der Schüssel vermengen und die Butter unter Rühren stückchenweise hinzugeben. 
  4. Ein ganzes Ei komplett in den Teig geben. Dann das andere Ei trennen und nur das Eiweiß in den Teig geben, das Eigelb beiseite stellen. Alles zu einem glatten Teig verrühren. 
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ca. 1 cm dick ausrollen. Dann der Länge nach in etwa 1,5 cm breite Streifen schneiden und die beiden Enden zu einem Brezel legen. 
  6. Die Brezel-Plätzchen auf das Backblech legen und mit dem übrig gebliebenen Eigelb bepinseln. Im Anschluss direkt die Sesamsamen auf die Plätzchen streuen. Dann ungefär 15 Minuten im Ofen backen. Fertig!