Rezept Mini-Quark-Stollen

Zum Weihnachtsfest darf ein Stollen nicht fehlen.

Mini-Quark-Stollen Mini-Quark-Stollen © jalag-syndication.de

FÜR 4 STÜCK:

Für den Teig

  • 225 g weiche Butter
  • 225 g Zucker
  • 3 Eier
  • dünn abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen
  • 1/2 TL Salz
  • 300 g Magerquark
  • 750 g Mehl
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver
  • 300 g Sultaninen
  • 150 g gehackte Mandeln (frisch geröstet)
  • je 75 g Zitronat und Orangeat

Außerdem

  • ca. 150 g flüssige Butter
  • ca. 250 g Zucker
  • 50 g Puderzucker

1 Ofen auf 180 Grad vorheizen. Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier, Zitronenschale und Salz unterschlagen. Quark unterrühren. Mehl mit Backpulver darübersieben, unterkneten. Restliche Zutaten unterkneten. Teig vierteln, jeweils zu einem ca. 25 cm langen Oval ausrollen. Von der Längsseite aus zu zwei Dritteln nach oben einschlagen, nachformen. Je 2 Stollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nacheinander auf der zweiten Schiene von unten ca. 30 Minuten backen.

2 Stollen noch heiß schichtweise zwei- bis dreimal mit Butter bepinseln und mit Zucker bestreuen. Zuckerschicht andrücken, Stollen auskühlen lassen. Jeweils dick mit Puderzucker bestäuben.

Unsere Backrezepte sorgen für den süßen Genuss an Weihnachten. Der leckere Mini-Quark-Stollen gehört dazu, als Dessert zum Festtagsmenü oder für die Kaffeetafel.