Süß und saftig Feigen-Macadamia-Tropfen

Einfache Butterplätzchen sind das auf jeden Fall nicht: Beißen Sie in einen frisch gebackenen Feigen-Macadamia-Tropfen nach dem original GU-Rezept und verlieben Sie sich Hals über Kopf.

Plätzchen mit Feigencreme Feigen-Macadamia-Tropfen © seasons.agency / Gräfe & Unzer Verlag / Schütz, Anke

Feigen sind wahre Multitalente, die auch herzhaft einfach köstlich schmecken. Probieren Sie zum Beispiel unser Rezept für gegrillte Feigen mit Roquefort oder unseren würzigen Feigensalat. Nun wird es aber erst mal süß und saftig mit einem Rezept von GU:

Feigen-Macadamia-Tropfen

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 180 g kalte Butter
  • 120 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • Chilipulver
  • 200 g getrocknete Feigen
  • 1/4 l Schwarzer Johannisbeersaft
  • 4 Gewürznelken
  • 2 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 150 g gesalzene Macadamianüsse
  • tropfenförmige Ausstechform (ca. 8 cm lang)

Zubereitung:

  1. Sieben Sie das Mehl zunächst in eine große Schüssel und drücken Sie eine Mulde in die Mitte. Verteilen Sie auf dem Mehlrand in kleinen Stücken die Butter und auch den Zucker.
  2. Trennen Sie die Eier und geben Sie die Eigelbe sowie etwas Chilipulver in die Mehlmulde hinein. Nun können Sie die Zutaten mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Diesen sollten Sie anschließend zu einer Kugel geformt in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Würfeln Sie in der Zwischenzeit die getrockneten Feigen möglichst fein und geben Sie den Johannisbeersaft zusammen mit Nelken, Anis und Zimt in einen kleinen Kochtopf. Bringen Sie den Saft zum Kochen und lassen Sie ihn drei Minuten lang sprudeln, dann sollte der Saft zugedeckt etwa zehn Minuten lang abseits der Herdplatte ziehen können. Danach werden die Nelken entfernt.
  4. Geben Sie die Feigen in den gekochten Saft und köcheln Sie ihn zugedeckt so lange, bis die Früchte die Flüssigkeit vollständig aufgesaugt haben. Entfernen Sie die restlichen Gewürze und rühren Sie die Feigencreme glatt.
  5. Der Backofen sollte auf 200 Grad vorgeheizt werden. Währenddessen rollen Sie den Teig portionsweise aus und stechen die Tropfen aus. Natürlich können Sie auch eine andere Form verwenden.
  6. Die ausgestochenen Plätzchen werden auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech platziert und mit der Feigencreme bestrichen. Hacken Sie die Macadamianüsse grob und streuen diese über die Creme.
  7. Nun können die Plätzchen etwa zehn Minuten lang oder bis zur gewünschten Bräune im Ofen backen und anschließend auskühlen.

Wenn Sie Macadamianüsse und Feigen lieben, wird dieses Plätzchen-Rezept Ihr neuer Favorit werden! Die Kekse schmecken süß und saftig.