Anleitung

Moos-Adventzkranz

Bei Lichterschein und Plätzchenduft macht das Basteln und Dekorieren doch besonders viel Spaß. Das Moos können Sie ganz einfach selbst sammeln.

Moos-Adventskranz Moos-Adventzkranz © GU/Anke Schütz

Moos-Adventskranz

Material:

  • Strohrohling (Ø 24 cm)
  • Bollmoos
  • Pappkarton
  • Filz
  • große Stumpenkerze
  • Schleifenband
  • Kordel
  • weißer matter Sprühlack
  • Schale oder Etagere
  • Kiefernzapfen
  • Filzstift
  • Bastelkleber
  • Schere
  • Steckdraht (Ø 0,8 mm)
  • Heißkleber
  • Drahtkrampen
  • Zeitungspapier
  • Einweghandschuhe

Anleitung:

1. Stecken Sie das Bollmoos mit den Drahtkrampen rundherum auf dem Strohrohling fest, bis kein Stroh mehr zu sehen ist. Das Moos sollte wie eine sanfthügelige Landschaft wirken. Den Mooskranz auf die Schale oder Etagere legen.

2. Schneiden Sie aus dem Pappkarton unterschiedlich große Tannenbaumschablonen. Dafür können Sie die Vorlagen aus dem Anhang nutzen. Zeichnen Sie mithilfe der Schablonen von jeder Größe zwei Bäumchen auf den Filz und schneiden Sie sie aus. Nun kleben Sie je zwei gleich große Bäume passgenau übereinander mittig an einen Steckdraht. So wirken die Bäumchen plastischer. Stecken Sie die Bäumchen mit dem Draht in den Mooskranz und arrangieren Sie sie zu einem kleinen Wald.

3. Nun streifen Sie die Einweghandschuhe über und färben jeden Kiefernzapfen rundum mit weißem Sprühlack. Auf Zeitungspapier trocknen lassen und eventuell Auflagestellen nachsprühen.

4. Zum Schluss verteilen Sie noch die Kieferzapfen auf dem Mooskranz und der Schale. Verzieren Sie die Stumpenkerze mit Schleifenband und Kordel und stellen Sie sie in die Mitte des Kranzes. Wenn Sie eine Etagere verwenden, drapieren Sie noch ein paar Zapfen und eine Dekofigur zu ihren Füßen. Fertig ist der Winterwald!

Tipp:
Plattenmoos bekommen Sie in Gärtnereien in Ihrer Nähe oder über den Online-Versandhandel. Wenn Sie das festgesteckte Moos regelmäßig mit etwas Wasser besprühen, bleibt es lange frisch und grün

 
Schlagworte: