Valentinstag

Die schönsten Valentinstagsgedichte

Sie sind auf der Suche nach einem romantischen Valentinstags-Gedicht? Dann sind Sie hier genau richtig. Denn es gibt unendlich viele Möglichkeiten, "Ich liebe dich" zu sagen. Überraschen Sie Ihre Liebsten zum Valentinstag doch mal mit einem handgeschriebenen poetischen Gedicht auf selbstgebastelten Liebeskarten. Wir haben Ihnen eine Auswahl an verschiedenen Valentinstags-Gedichten zusammengestellt. Von klassisch bis modern ist alles dabei.

Liebesgedicht schreiben Die schönsten Valentinstagsgedichte © Thinkstock

Klassische Valentinstags-Gedichte

O zarte Sehnsucht, süßes Hoffen,
Der ersten Liebe goldne Zeit!
Das Auge sieht den Himmel offen,
Es schwelgt das Herz in Seligkeit.
O dass sie ewig grünen bliebe,
Die schöne Zeit der jungen Liebe.

Friedrich von Schiller


Es ist Nacht
und mein Herz kommt zu dir,
hält's nicht aus,
hält's nicht aus mehr bei mir.
Legt sich dir auf die Brust,
wie ein Stein,
sinkt hinein,
zu dem deinen hinein.
Dort erst,
dort erst kommt es zur Ruh,
liegt am Grund
seines ewigen Du.

Christian Morgenstern

Veranstaltungstipp

Hier gibt es moderne Poesie zum Zuhören: Valentine's Day Poetry Session


Mit dir kann ich die Zukunft sehn.
Mit dir kann ich im Leben bestehn.
Du nimmst mir die Angst vor dem Morgen.
Dein Lächeln vertreibt mir alle Sorgen.
Denn du bist wunderbar.
Ich sehe das jeden Tag so klar.

Wenn ich in deine Augen seh',
so schwindet all' mein Leid und Weh;
doch wenn ich küsse deinen Mund,
so werd' ich ganz und gar gesund.

Wenn ich mich lehn' an deine Brust,
kommt's über mich wie Himmelslust:
doch wenn du sprichst: ich liebe dich!
So muß ich weinen bitterlich.

Heinrich Heine

 

Es ist ein Glück zu wissen, daß du bist,
Von dir zu träumen hohe Wonne ist,
Nach dir sich sehnen macht zum Traum die Zeit,
Bei dir zu sein, ist ganze Seligkeit.

Otto Julius Bierbaum

 

Liebe schwört allein in Küssen,
Anders ist ihr Wort nicht wahr,
Doch auch ohne selbst zu müssen,
Reicht sie Küsse willig dar:
Einen Kuß an jedem Morgen,
Wenn das Herz vom Schlaf erwacht,
Einen nach des Tages Sorgen,
Tausend Küsse in der Nacht.

Martin Greif

 

Moderne Valentinstags-Gedichte

Mit dir lachen und den Frühling sehn.
Mit dir reden und ein Stück gemeinsam gehn.
Mit dir hoffen unsere Zeit geht nie vorbei.
Mit dir wissen es gibt nur uns und wir sind frei.
Mit dir warten auf das Ende unserer Nacht.
Mit dir lieben bis das Gefühl uns schwindling macht.
Mit dir leben für jeden Augenblick

 

Das schönste, dass ich im Leben sehe,
ist Dein Lächeln, bevor ich morgens aufstehe.
Der schönste und edelste, pure Genuss,
ist Dein warmer, zarter Kuss.
Das schönste Gefühl auf dieser Welt,
ist’s wenn Deine Hand die meine hält.
Das pure Glück ergreift mich dann,
wenn ich in Deine Augen sehn kann.
Eine sanfte Berührung Deiner Hand,
lässt mich zerfließen wie feinen Sand.
Deine Stimme ist meine schönste Musik,
zwischen uns stimmt immer die Physik.
Nur wenige Worte aus Deinem Mund,
bewirken Kummer- und Sorgenschwund.
Nur eine Umarmung in Deinem Arm,
macht das ganze Herz mir warm.
Ich liebe Dich und danke Dir,
für alles was Du bedeutest mir.

 

Die rote Rose der Liebe blüht in mir,
genährt von dem Wasser der Liebe in dir.
Ich sag`s dir heut, ich sag`s dir allezeit,
Ich sag es in der Öffentlichkeit:
Du bist mein Stern, ich liebe dich,
mit dir blüh ich ewiglich.

Mit dir kann ich die Zukunft sehn.
Mit dir kann ich im Leben bestehn.
Du nimmst mir die Angst vor dem Morgen.
Dein Lächeln vertreibt mir alle Sorgen.
Denn du bist wunderbar.
Ich sehe das jeden Tag so klar.

 

Bunte Blumen schenk ich dir,
zeige dir,
du gehörst zu mir.
Ich will dich erfreuen
ständig mit schönen Neuen.
Doch mach dir klar
und das ist immer wahr,
ihre Blüten irgendwann vergehn,
unsere Liebe aber wird immer bestehn.

 

Nicht alles in der Welt ist richtig,
nicht alles in der Welt ist wichtig.
Doch eines ist, was wirklich zählt,
dass mein Herz hat dich gewählt.
Darüber zu schweigen wäre Sünde,
weshalb ich es heute dir verkünde:
Dass du mein ein und alles bist.
Ich hoffe, dass du`s nie vergisst.

 
Schlagworte: