Simone Panteleit Kolumne

New York: Warum fliegt man länger hin als zurück?

Das ist keine Seltenheit: Der Flug von Frankfurt nach New York dauert 8 1/2 Stunden, der Rückflug nur 6 1/2 Stunden! Warum?

Flugzeug New York: Warum fliegt man länger hin als zurück? © Iryna_Rasko/ iStock/ Thinkstock, PR

Das ist keine Seltenheit: Der Flug von Frankfurt nach New York dauert 8 1/2 Stunden, der Rückflug nur 6 1/2 Stunden! Die Zeitersparnis von zwei Stunden verdankt man dem sogenannten „Jetstream“. Das ist ein sehr starker Höhenwind, besser gesagt ein Windband, das sich in einer Höhe von 10 bis 12 Kilometern zwischen verschiedenen Temperaturregionen bzw. Hoch- und Tiefdruckgebieten bildet und horizontal mit einer Geschwindigkeit von bis zu 540 km/h von Westen nach Osten pustet.

Dieser Jetstream gibt dem Flugzeug auf seinem Weg von Amerika nach Europa – aber natürlich beispielsweise auch von Europa nach Asien - also quasi „Rückenwind“. Viele Fluggesellschaften nutzen ihn, um eine höhere Geschwindigkeit und vor allem auch einen niedrigeren Treibstoffverbrauch zu erreichen – also im Klartext: Um bares Geld zu sparen.

Simone Panteleit

Mehr spannende Alltagsfragen in "Warum Socken immer verschwinden und wohin"

Simone Panteleit, 1976 in Frankfurt am Main geboren, begann ihre Karriere 1996 beim Berliner Radiosender rs2, wo sie als Nachrichtenredakteurin und –moderatorin ausgebildet wurde. 2008 startete ihre Karriere als TV-Moderatorin des SAT.1-Frühstücksfernsehens. Parallel ist sie seit 2010 beim Berliner Rundfunk 91.4 als Moderatorin zu hören. Im Jahr 2013 erschien ihr erstes Buch mit dem Titel „Warum Socken immer verschwinden und wohin?“, eine Essenz ihrer Radiosendung „Warum? Darum!“, in der sich Simone Panteleit mit allerlei spannenden Alltagsfragen und deren Lösungen beschäftigt. Simone Panteleit lebt in Berlin, ist verheiratet und hat vier Kinder.

Hier finden Sie alle Fragen und Antworten von Simone Panteleit>>

 
Schlagworte: