Simone Panteleit Kolumne

Warum bekommt man Bauchweh von warmen Brot?

Frisch aus dem Ofen, knusprig und duftend! Doch nach dem Genuss von warmen Brot sind häufig fiese Bauchschmerzen die Folge. Wieso eigentlich?

Simone Panteleit Kolumne Warum bekommt man Bauchweh von warmen Brot? © LarsZahnerPhotography / Gettyimages

Denkbar wäre ja, dass die Backhefe im Magen weiter treibt und man aufgrund des entstehenden Kohlendioxids Schmerzen bekommt. Bei rohem Brotteig wäre das auch der Fall, weshalb man auf keinen Fall größere Mengen davon essen sollte. Bei gebackenem Brot kann es nicht dazu kommen, weil das Triebmittel die Temperaturen von über 200 Grad Celsius im Backofen nicht übersteht. Problematisch ist vielmehr, dass das noch frische, weiche, warme Brot so unglaublich lecker ist. Denn dadurch essen wir automatisch viel mehr und auch deutlich schneller. Altes Brot ist dagegen trockener - wir kauen länger auf einem Stück rum und essen automatisch weniger.

Simone Panteleit

Mehr spannende Alltagsfragen in "Warum Socken immer verschwinden und wohin"
 

Simone Panteleit, 1976 in Frankfurt am Main geboren, begann ihre Karriere 1996 beim Berliner Radiosender rs2, wo sie als Nachrichtenredakteurin und –moderatorin ausgebildet wurde. 2008 startete ihre Karriere als TV-Moderatorin des SAT.1-Frühstücksfernsehens. Parallel ist sie seit 2010 beim Berliner Rundfunk 91.4 als Moderatorin zu hören. Im Jahr 2013 erschien ihr erstes Buch mit dem Titel „Warum Socken immer verschwinden und wohin?“, eine Essenz ihrer Radiosendung „Warum? Darum!“, in der sich Simone Panteleit mit allerlei spannenden Alltagsfragen und deren Lösungen beschäftigt. Simone Panteleit lebt in Berlin, ist verheiratet und hat vier Kinder.

Hier finden Sie alle Fragen und Antworten von Simone Panteleit>>

 
Schlagworte: