Reisetipp

Urlaubsparadies Miami

Ganzjährig gutes Wetter, beeindruckende Strände und spannende Ausflugsmöglichkeiten machen Miami zum attraktiven Urlaubsziel. Sehen Sie in unserer Galerie die schönsten Bilder der Metropole am Meer.

Skyline von Miami bei Nacht Urlaubsparadies Miami © iStock

Mütter mit Kleinkindern in Buggys, Cliquen mit Champagner auf Picknickdecken: So ungewöhnlich kann ein Konzertpublikum aussehen. Ich bin mit Megan hier, die ich gestern beim Shoppen zwischen Palmen in der Fußgängerzone Lincoln Road kennengelernt habe: Die karibische Leichtigkeit im Strandviertel South Beach lässt die Menschen lächeln und offen sein. Es ist kaum zu vermeiden, ins Gespräch zu kommen.

Jetzt packen wir ein paar Blocks von der Shopping-Meile entfernt eine Flasche kühlen Weißwein und ein paar Bio-Wraps aus und setzen uns auf den Rasen. Wir sind im SoundScape Park, einer Open-Air-Dependance des New World Center. Das neue Konzerthaus hat der amerikanische Stararchitekt Frank Gehry erbaut.

Vor uns auf einer Art Riesen-iPad, sieben Stockwerke hoch, erscheinen Nahaufnahmen von vibrierenden Fingern auf Cello-Seiten. Musik erklingt. Für unseren Logenplatz haben wir keinen Cent bezahlt. „Wir wollen anspruchsvolle Musik zu den Menschen bringen“, so das Konzept von Michael Tilson Thomas, 67, Direktor und Chefdirigent des Hausorchesters New World Symphony. Es scheint in Miami neuerdings den Takt anzugeben.

Vor langer Zeit gehörte Miami Senioren. Später, in den 1970er- und 80er- Jahren, entdeckte die Partyszene den Artdéco-Distrikt am Strand neu. Seither leuchten die schön restaurierten, pastellfarbenen Fassaden mit dem Himmel um die Wette. Schrill und verrückt geht’s am Ocean Drive immer noch zu, doch inzwischen hat Floridas geheime Hauptstadt (die tatsächliche ist Tallahassee) noch viel mehr zu bieten: Aus kultig ist kulturig geworden.

1 2 3
 
Schlagworte: