Urlaubserinnerungen

Kennen Sie das auch? Es gibt Ferien, an die wir noch nach Jahren mit Herzklopfen zurückdenken. Fünf Geschichten mit Gänsehaut-Effekt.

Urlaubserinnerungen Urlaubserinnerungen © iStockphoto

Dirk, 44, & Dagmar, 41
Harmloser Segeltörn auf der Ostsee? Dieser Segeltörn steckte mir noch ewig in den Knochen

Der Skipper hatte uns im Hafen gewarnt: „Die Ostsee kann an dieser Ecke ganz schön gefährlich sein. Die Wellen bauen sich hier schneller auf als anderswo.“ Ich weiß noch: Wir lachten über den Alten. Es war unser erster Sommer im eigenen Segelboot; wir wollten nur noch eine Tagestour von Damp auf die Insel Fehmarn machen. Seltsam, wir sind uns noch heute sicher, dass der Wetterdienst damals nichts von einem Sturm gesagt hat. Klar ist nur, dass uns das Gewitter erwischte, als wir mitten auf der Ostsee waren. Vorher hatte ich mich immer so sicher auf dem Boot gefühlt, das änderte sich jetzt von einer Minute auf die andere. Es war, als segelten wir durch eine Hölle aus Wellen, Regen, Gewitter und elf Windstärken. Mein Freund hangelte sich Richtung Bug, um das Vorsegel zu bergen; ich saß am Ruder, konnte durch Regen und Gischt kaum bis zum Mast sehen. Dirk blieb außer Sicht. Für eine Minute. Für fünf Minuten. Für zehn Minuten. Für eine gefühlte Ewigkeit. Er muss über Bord gegangen sein, schoss es mir durch den Kopf.

Ich saß da im peitschenden Regen und war sicher: Mein Freund, das Boot, ich – keiner von uns würde das hier über - stehen. Ich weiß nicht, wie lange es dauerte, bis Dirk durch die Regenwand dann doch wieder auftauchte, die ganze Zeit über war ich wie gelähmt. Ich funktionierte nur noch, konnte mich nicht einmal freuen, dass er da war. Dirk übernahm das Ruder, und mit dem Außenbordmotor retteten wir uns irgendwie in den Hafen. Ich brauchte an Land drei Stunden, bis ich wieder sprechen konnte. Ob dieser Tag unsere Beziehung verändert hat, kann ich nicht sagen. Die große Begeisterung fürs Segeln, die ist bei mir seither weg. Aber wir können zusammen einen Sturm überstehen. So viel steht mal fest.

1 2 3
 
Schlagworte: