Reise-Tipp Erholung in der Provence

Von der Côte d’Azur bis in den gebirgigen Luberon – hier ist die Seele wunschlos glücklich. Insider, Prominente und Liebhaber verraten ihre besten Tipps

Die Schönheit der Provence Erholung in der Provence © Dr. Heinz Linke - iStockphoto

Der starke Wind des Südens

Der englische Schriftsteller Peter Mayle wurde mit seinem Buch „Mein Jahr in der Provence“ (Droemer Knaur) berühmt:

Es wird ja gerne behauptet, in der Provence scheine die Sonne an 300 Tagen im Jahr. Andere erzählen, der Mistral sei hier so stark, dass er einem Esel die Ohren wegblasen könne. Manchmal fegt er einem wirklich die Ziegel vom Dach. Aber ich mag ihn trotzdem, er poliert den Himmel und gibt dem Licht diese besondere Brillanz. Ich empfehle einen Besuch in den Dörfern des Luberon und auf dem wöchentlichen Antikmarkt in L’Isle-sur-la- Sorgue. Wunderschön sind auch die Camargue mit ihren Flamingos und die Calanques, der zerklüftete Küstenabschnitt bei Marseille. Mein Lieblingsrestaurant? Das „Peron“ in Marseille bietet einen spektakulären Blick übers Meer.

 

1 2 3
 
Schlagworte: