Aufmerksamkeit steigern Tipps für mehr Konzentration

Wo ist die Sonnenbrille schon wieder? Was habe ich gerade gelesen? Wann waren wir noch mal verabredet? Manche Dinge rutschen uns durch, weil wir parallel viel erledigen müssen. Diese Übungen und Tricks steigern die Aufmerksamkeit. Und wecken einen müden Geist auf.

Konzentrierte Frau Tipps für mehr Konzentration © iStockphoto

Durchatmen

Gezielte Atemübungen machen den Kopf klar und versorgen das Gehirn mit reichlich Sauerstoff – ganz wichtig für konzentriertes Denken und Handeln. Außerdem verlangsamt sich die Herzfrequenz, die Muskeln entspannen und der Blutdruck sinkt. So geht’s: Ans geöffnete Fenster stellen, die Augen schließen und für ein paar Minuten bewusst tief in den Bauch ein- und ausatmen.

Ginkgo-Power

Der asiatische Ginkgobaum gilt seit jeher als Kraftspender. Die Pflanze enthält Wirkstoffe, die die Fähigkeit zur Konzentration stärken und den Nervenzellen neue Energie spenden. Folge: Das Gedächtnis arbeitet besser, und auch das Gefühl von Druck und Stress nimmt ab. Ginkgo-Extrakte erhalten Sie als pflanzliches Arzneimittel (z. B. „Tebonin“) in der Apotheke.

Düfte machen klug

Ätherische Öle wirken gezielt aufs Gehirn und helfen dabei, klarer zu denken. Fürs Büro: je 3 Tropfen Öl von Zitrone, Lavendel und Muskatellersalbei in die Duftlampe geben. Wichtig: Nur 100 Prozent reine ätherische Öle verwenden!

Knack die Nuss!

Lebensmittel, die viel Vitamin E enthalten, verbessern die Kommunikation der Nervenzellen miteinander und helfen deshalb, konzentrierter zu arbeiten. Ideales Brain-Food sind Nüsse – ungeröstet, ungesalzen und am besten bio.

Intelligenz-Punkt

Zwischen den Augenbrauen, in der Mulde zwischen Nasenwurzel und Stirnansatz, liegt das „dritte Auge“. Wird dieser Akupressurpunkt durch leichten Fingerdruck stimuliert, steigt die geistige Aufnahmefähigkeit – Stress nimmt ab, die Durchblutung des Gehirns steigt.

Homöopathische Hilfe

Kalium phosphoricum D6 ist das Mittel, wenn man vor Überanstrengung keinen klaren Gedanken mehr fassen kann. Ist die Leistungsfähigkeit allgemein gering und kann man trotz Erschöpfung nicht schlafen, hilft Avena sativa D3. Dosierung: 3-mal täglich 5 Kügelchen.

 
Schlagworte: