Tipp für die Sonnenfinsternis

So schützen Sie Ihre Augen

Am 20. März 2015 bietet sich über Deutschland ein seltenes Naturschauspiel: Die Sonne wird für kurze Zeit vom Mond verdeckt. Passen Sie auf Ihre Augen auf! Wir haben einen Tipp, wie Sie die Sonnenfinsternis schadlos miterleben.

sonnenfinsternis So schützen Sie Ihre Augen © clintspencer/iStock

Ein seltenes Spektakel: In Deutschland ist am Vormittag des 20. März 2015 eine Sonnenfinsternis zu sehen. Zwar erleben wir keine totale Finsternis. Die Sonne wird aber immerhin zu gut 80 (Norddeutschland) bzw. 65 Prozent (Süddeutschland) verdeckt sein. Zum Zeitpunkt der stärksten Verfinsterung (abhängig von Ihrem Standort, Beispiel Hamburg: 10:44 Uhr) werden wohl viele Deutsche in den Himmel blicken. Spezielle Schutzbrillen waren im Handel schnell ausverkauft. Um das Spektakel mitzuerleben, ohne die Augengesundheit zu gefährden, gibt es einen tollen Trick.

Unser Tipp: Das Sonnenfinsternis-Selfie!

sonnenfinsternis-brille-selbermachen

Der gefahrlose Blick in die Sonne ist mit dem Sonnenfinsternis-Selfie möglich.

Nehmen Sie sich Ihr Smartphone und stellen Sie sich mit dem Rücken zur Sonne. Dann schalten Sie die Kamera Ihres Handys ein. Benutzten Sie die Front-Kamera auf der Seite des Displays, ganz so, als ob Sie ein Selfie von sich machen wollten. Jetzt können Sie die Sonnenfinsternis über Ihre Schulter hinweg auf dem Display des Handys verfolgen, ohne dass direkte Sonnenstrahlen in Ihre Augen gelangen. Die Lichtstärke Ihres Handy-Displays kann niemals so hoch sein, dass es die Gesundheit Ihrer Augen gefährden könnte. Übrigens: Nicht nur mit dem Handy, auch mit einer Digitalkamera ist dieser Trick anwendbar. Schauen Sie aber auf keinen Fall durch den Sucher, sondern immer nur auf das Display.

Und nun: Viel Spaß bei diesem einzigartigen Naturschauspiel!