Simone Panteleit Kolumne

Warum gibt es weiße und braune Hühnereier?

Ist vielleicht die Farbe des Gefieders schuld, oder warum gibt es weiße und braune Eier? Hier gibt es die Antwort!

Warum gibt es braune und weiße Eier, Frau Panteleit? Warum gibt es weiße und braune Hühnereier? © Fuse/ Thinkstock, PR

Das fragt sich mein Mann auch immer… das heißt, eigentlich fragt er sich, wieso es überhaupt WEISSE Eier geben muss, die braunen findet er aus mir unerklärlichen Gründen nämlich viel schöner. Wenn es IHNEN ähnlich geht, wären Sie vor mehr als 8.000 Jahren ziemlich glücklich gewesen, denn bis dahin haben Hühner wild gelebt und diese wilden Ur-Hühner haben ausschließlich braune Eier gelegt.

Der Grund ist ganz einfach: Braun ist deutlich weniger auffällig als weiß. Die Eier waren also quasi „getarnt“ und konnten von hungrigen Feinden nicht so schnell entdeckt werden. Irgendwann kam der Mensch schließlich auf die Idee, Hühner zu Haustieren zu machen. Und als einige Hühner dann aufgrund einer genetischen Mutation Eier mit weißen Schalen legten, war das nicht weiter schlimm. In der freien Natur wären die weißen Eier sofort gefunden und

Tipps und Tricks
Eier - Aufbereitung und Resteverwertung von Eiern

So testen Sie die Haltbarkeit der Eier in Ihrem Kühlschrank! 

gefressen worden, jetzt aber spielte die Tarnung keine Rolle mehr und die weißen Eier konnten sich durchsetzten. Übrigens ist es Quatsch, dass braune Hühner braune Eier und weiße Hühner weiße Eier legen.

Es gibt aber einen Trick, woran man erkennen kann, welches Huhn welche Eier legt! Und zwar haben Hühner sogenannte Ohrscheiben – die mit den weißen Ohrscheiben legen in der Regel weiße Eier, wenn das Huhn rötliche Ohrscheiben hat, dann legt es braune Eier.

Simone Panteleit

Mehr spannende Alltagsfragen in "Warum Socken immer verschwinden und wohin"

Simone Panteleit, 1976 in Frankfurt am Main geboren, begann ihre Karriere 1996 beim Berliner Radiosender rs2, wo sie als Nachrichtenredakteurin und –moderatorin ausgebildet wurde. 2008 startete ihre Karriere als TV-Moderatorin des SAT.1-Frühstücksfernsehens. Parallel ist sie seit 2010 beim Berliner Rundfunk 91.4 als Moderatorin zu hören. Im Jahr 2013 erschien ihr erstes Buch mit dem Titel „Warum Socken immer verschwinden und wohin?“, eine Essenz ihrer Radiosendung „Warum? Darum!“, in der sich Simone Panteleit mit allerlei spannenden Alltagsfragen und deren Lösungen beschäftigt. Simone Panteleit lebt in Berlin, ist verheiratet und hat vier Kinder.

Hier finden Sie alle Fragen und Antworten von Simone Panteleit>>

 
Schlagworte: