Kindgerechtes Silvester

Silvester mit Kindern feiern

Silvester mit den Kindern feiern? Ob Groß oder klein. Wir verraten Ihnen wie Sie ganz entspannt mit ihrem Nachwuchs feiern können, ohne dabei auf Spaß zu verzichten. Mit unseren Tipps bleiben die Kleinen munter und gut gelaunt.

Silvester-Feuerwerk mit Kindern - Mit unseren Tipps bleiben die Kleinen munter und gut gelaunt Silvester mit Kindern feiern © Thinkstock

Familien mit kleinen Kindern

Eltern mit kleinen Kindern bleiben in der Silvesternacht meistens zu Hause. Das Paar genießt den Rutsch in das neue Jahr dann zu zweit, wenn die Kinder schlafen. Eine andere Alternative wäre allerdings befreundete Paar die ebenfalls kleine Kinder haben einzuladen. Da hat dann jeder Verständnis wenn das Gespräch mal für das Stillen unterbrochen werden muss.

Mit der richtigen Deko wird Silvester zum Knaller.
Nutzen Sie unsere Silvester-Bastelideen.

Familien mit Kindergartenkindern

Kindergartenkinder und jüngere Schulkinder halten in der Silvesternacht oft länger durch, manche vor lauter Spannung und Neugier sogar bis zum Feuerwerk. Besser ist es, wenn auch hier befreundete Paare mit etwa gleichaltrigen Kindern zu Besuch kommen. Ideal ist natürlich wenn sich die Kinder schon vorher kennen. Die Kinder können dann gemeinsam zusammen spielen, während sich die Erwachsenen in Ruhe unterhalten können.

Müdigkeit vorbeugen

Damit der Nachwuchs am Silvesterabend bis zum Feuerwerk durchhält und gemeinsam mit Ihnen feiern kann, ist ein Mittagsschlaf optimal. Auch wenn Ihre Kinder schon größer sind und normalerweise keinen Mittagsschlaf mehr machen, ist es für diesen Tag sehr empfehlenswert.

Essen für die Kleinen

Was ihre Kinder am liebsten essen, wissen Sie natürlich am Besten. Bereiten Sie zum Abendessen doch einfach ein kleines Buffet mit den Lieblingsspeisen Ihres Nachwuchses vor, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Besonders beliebt am Silvesterabend sind jedoch Raclette-Öfen, Fondues oder ein heißer Stein. Vorteil dieser Speisen: Sie sind unkompliziert und haben eine geringe Vorbereitungszeit. Hier kann jeder mitmachen und sich sein Essen selber zusammenstellen.

Anstoßen auch ohne Alkohol

Um Punkt 24 Uhr knallen die Korken, und es wird auf das neue Jahr angestoßen. Natürlich möchten auch die Kinder mit anstoßen, und das können sie auch: mit speziellem Kindersekt, wie zum Beispiel Rubby Bobble ohne Alkohol. Kindersekt lässt sich aber auch ganz einfach selbst herstellen. Zum Beispiel einen Liter Wasser zum Kochen bringen und darin 100 Gramm Zucker auflösen. Dann lässt man es abkühlen und gibt zwei Liter Säfte dazu (je nach Geschmack z.B. Kirsche, Pfirsich, Orange, Grapefruit). Vor dem Servieren kommt die Kohlensäure durch Zugabe von einem Liter Limonade in das Getränk, und fertig ist der Kindersekt.

Silvesterfeuerwerk

Nicht nur die Korken, sondern auch die Raketen knallen und steigen hoch in die Lüfte. Wenn Sie das neue Jahr ebenfalls mit einem Feuerwerk begrüßen wollen, sollten Sie Ihre Kinder unbedingt die ganze Zeit beaufsichtigen. Raketen und Feuerwerk sollten grundsätzlich auf keinen Fall von Kleinkindern angezündet werden. Auch ältere Kinder benötigen immer Hilfe von Erwachsenen. Am besten kaufen Sie für ihren Nachwuchs Wunderkerzen, Knallfrösche und Knallerbsen, die die Kinder selber benutzen können und absolut ungefährlich sind.

Silvester-Kurztrip

Wer lieber ausgeht, kann das auch mit Kindern tun. Es gibt viele Gaststätten und Restaurants, die den Abend komplett auf Familien ausrichten, beispielsweise mit einem Kinderbuffet und einem Spielbereich. Ein Kurztrip mit Kindern über Silvester ist ebenfalls möglich. Ob im Familienhotel oder im Ferienpark - es gibt zahlreiche Möglichkeiten. Hier werden ihre Kinder betreut und können ausgelassen toben, während Sie sich vom Alltagsstress erholen und es sich im Wellness-Bereich gut gehen lassen.

1 2
Seite 1 : Silvester mit Kindern feiern
 
Schlagworte: