Gesundheit Kaugummi kauen macht schlau

Kaugummi kauen ist nicht ungesund, sondern fördert die Durchblutung des Gehirns

Frau kaut Kaugummi und macht eine Kaugummi-Blase - Hat Kaugummi auch eine positive Auswirkung auf unsereGesundheit? Kaugummi kauen macht schlau © rrrob - Fotolia

Kaugummi kauen ist ungesund? Von wegen. Was Großmutter noch glaubte, hat sich längst als Trugschluss erwiesen - vorausgesetzt der Kaugummi ist zuckerfrei. Durch die ständige Kaubewegung wird die Durchblutung des Gehirns verbessert, was wiederum Konzentration und Erinnerungsvermögen steigert. Und: Wer Kaugummi kaut, kann nicht nur Heißhunger-Attacken überbrücken, sondern auch die plötzlich auftretende Lust auf Süßes nahezu kalorienfrei befriedigen. Laut einer Studie der Mayo-Klinik soll Kaugummikauen sogar beim Abnehmen helfen. Bis zu fünf Kilo Gewichtsverlust seien in einem Jahr drin. Grund: Durch die Kaubewegung wird der Stoffwechsel angeregt, was zur Fettverbrennung führt. 

 
Schlagworte: