Ratgeber

Die wichtigsten Tipps für's Heiraten im Ausland

Heiraten in Las Vegas, Flitterwochen am Strand von Kalifornien - immer mehr Pärchen verlegen ihre Hochzeit ins Ausland. Damit auch das Amt in Deutschland die Trauung anerkennt, verrät FÜR SIE, was es zu beachten gibt.

Die wichtigsten Tipps für's Heiraten im Ausland ©

Im Sommer sind die Termine für eine Trauung beim Standesamt in Deutschland regelmäßig ausgebucht und im Winter ist es kalt. Kein Wunder, dass viele Paare mit dem Gedanken spielen, die Hochzeit gleich ins Ausland zu verlegen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Das Wetter obliegt der Wahl des Hochzeitsortses, die Familie bleibt größtenteils zu Hause (Streitereien sind von vornherein eliminiert) und für die Flitterwochen kann ein Strand um die Ecke ausgewählt werden. Damit sich das Heiraten auch lohnt und das Standesamt in Deutschland hinterher die Trauung auch anerkennt, sollten einige Dinge beachtet werden. Mit unseren Informationen zur Ehe-Schließung im Ausland oder sogar außerhalb Europas kann mit dem Heiraten gar nichts mehr schief gehen. 

Kate Moss und Jamie Hince

Die Hochzeit des Supermodels dauerte drei Tage.

Vorab Informationen beim Standesamt einholen

Das Standesamt am Wohnsitz weiß in der Regel am besten Bescheid, welche Formulare für welches Land verlangt werden und welche Papiere, zurück in Deutschland, beim Amt vorgelegt werden müssen. Auch das deutsche Konsulat im Ausland oder das Auswärtige Amt geben Hinweise. Viele Länder verlangen in der Regel eine aktuelle Geburtsurkunde von den zukünftigen Ehepartnern und außerdem ein Ehefähigkeitszeugnis. Gehört ein gemeinsames Kind zur Familie, sollte auch hier die Geburtsurkunde eingepackt werden. 

Reisepass und Papiere über vorherige Scheidung nicht vergessen

Neben der Geburtsurkunde gehört der Reisepass natürlich sowieso zu den Reiseunterlagen. Wer schon eine Scheidung hinter sich hat und nochmal heiraten möchte, muss dies ebenfalls mit entsprechenden Papieren belegen können. Gleiches gilt, wenn einer der Heiratswilligen bereits verwitwet ist - hier sollte eine Sterbeurkunde des Verstorbenen vorliegen.

Apfel Pekannuss Cupcakes mit Zimt

Die schönsten Cupcakes für Hochzeiten zum Nachmachen.

Eintragung der Heirat ins örtliche Eheregister

Wenn die Hochzeit im Ausland vollzogen wurde, heißt es, die Ehe ins örtliche Eheregister eintragen zu lassen. Hierfür ist wiederum das Standesamt in Deutschland zuständig. Mitunter muss die Heiratsurkunde aus dem Ausland für die Beurkundung übersetzt werden.

Und dann heißt es: Rein in den Flieger und auf ins Abenteuer Ehe!  

 
Schlagworte: