Rezept

Strammer Max auf Kartoffelrösti

Hmmm... Kartoffeln, Schinken, Schnittlauch und leckere Eier bescheren uns ein perfektes Frühstück.

Strammer Max Strammer Max auf Kartoffelrösti © Justyna Krzyzanowska

Strammer Max auf Kartoffelrösti

Zutaten für 4 Personen

  •     4 dicke Kartoffeln
  •     Meersalz und Pfeffer
  •     Öl zum Braten
  •     4 Eier
  •     4 Scheiben gekochter Schinken
  •     frisch geschnittener Schnittlauch zum Garnieren
  •     Außerdem Blini-Pfanne oder kleine Pfanne (10 cm Ø)
  •     Ausstechring (10 cm Ø)

Zubereitung

Das gelbe vom Ei

Weitere Rezepte in "Das gelbe vom Ei",
Ars Vivendi Verlag

Die Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Die Raspel mit den Händen gut ausdrücken, leicht salzen und pfeffern. Den Backofen auf 100 °C (Umluft) vorheizen. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen, ein Viertel der Kartoffelraspel hineingeben und flach drücken. Die Rösti von einer Seite knusprig goldgelb braten. Dann wenden, wieder etwas Öl zugeben und die Rösti von der anderen Seite ebenfalls knusprig braten. Die Rösti aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Backofen warm stellen. Auf diese Weise noch drei weitere Rösti backen.

In einer großen Pfanne etwas Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, die Eier hineinschlagen und bei sanfter Hitze zu Spiegeleiern braten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. In einer zweiten Pfanne den Schinken ohne Zugabe von Öl erwärmen. Die Rösti auf vier Teller setzen und den warmen Schinken darauf anrichten. Die Spiegeleier aus der Pfanne heben, mit dem Ausstechring rund formen und auf die Rösti legen. Mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

Hier finden Sie weitere leckere Eier-Rezepte>>