Mensch und Natur

Marias Hofgeschichten und ihr Liebling: Laufente Lilly

Erfahren Sie hier alles über Marias Hofgeschichten und was dahinter steckt. Erfahren Sie die wunderbare Geschichte der Laufente Lilly, die von einem hässlichen Entlein zu einem kleinen Fernsehstar wurde.

Maria Köllner Marias Hofgeschichten und ihr Liebling: Laufente Lilly © Jalag Syndication

Marias Hof
„Wer glaubt, das Landleben sei langweilig, irrt sich. Seit einigen Jahren lebe ich auf meinem kleinen Hof in der Lüneburger Heide - und jeden Tag passiert etwas Neues.“ – So die Worte von Maria Köllner,  der Chefredakteurin des neuen Magazins „Mensch und Natur“. Sie lebt mit etwa 30 Tieren, darunter Hühner, Katzen, Hunde, Pferde, Enten, Ziegen, etc. auf ihrem Hof und liebt ihre Tiere, die ihr zeigen, wie es sich in der Gegenwart lebt, ohne ständig zu grübeln was war oder was sein könnte.

In „Marias Hofgeschichten“, die ab jetzt in jeder Ausgabe zu finden sind, erzählt die Chefredakteurin die außergewöhnlichen und herzergreifenden Geschichten von Land, Tieren und Leuten. In der aktuellen Ausgabe berichtet sie über das Küken Jo, bei dem sich die Frage stellt: Wer ist Jos leibliche Mutter? Denn die Henne Trudi kann auf Grund des unterschiedlichen Federkleids nicht die Mutter sein. Mehr von solchen süßen Geschichten können Sie nun in „Mensch und Natur“ selber nachlesen. Eins ist garantiert: Es sind Geschichten, die witzig sind aber auch das Herz erwärmen.

Laufente Lilly
Maria Köllner schreibt in der aktuellen Ausgabe zudem über ihren persönlichen - und auch der vieler Kinder und Erwachsener - Liebling ihres Hofes. Und zwar: Laufente Lilly, die von einem hässlichen Entlein zu einem kleinen Fernseh-Star wurde. Doch mehr wollen wir nicht verraten. Das Schicksal der kleinen Laufente können Sie ab sofort in der ersten Ausgabe der „Mensch und Natur“ nachlesen. 

 
Schlagworte: