Film-Tipp Der Fall Barschel

1987 muss Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Uwe Barschel vom Amt zurücktreten, wenig später wird er in einer Badewanne eines Genfer Hotels aufgefunden, tot. Was geschah wirklich? War es tatsächlich Selbstmord? Der mysteriöser Tod lässt zwei Hamburger Journalisten nicht mehr los.

Der Fall Barschel 

11. Oktober 1987: Der ehemaliger Ministerpräsident von Schleswig-Holstein Uwe Barschel wird tot in seinem Hotelzimmer in einem Genfer Hotel aufgefunden. Todesursache? Zunächst sieht alles nach einem geplanten Suizid aus. Tablettenpackungen auf dem Nachtisch, angezogen in der vollen Badewanne liegend.
Nach Untersuchungen der Obduktionsbefunde kommt es zur Feststellung, dass Barschel durch Fremdeinwirken zu Tode gekommen ist und es sich nicht um einen Selbstmord handelt. Was gesschah aber wirklich in der Nacht vom 10. zum 11. Oktober 1987? Ein mysteriöser Tod, welcher Kriminal-Kommissare und Journalisten schwer beschäftigt. 

Der Fall Barsche läuft am 06. Februar in der ARD.