Kino-Tipp Trailer zu "Rico, Oskar und der Diebstahlstein"

Der hochbegabte Oskar (Juri Winkler) und der tiefbegabte Rico (Anton Petzold) sind in ihrem letzten Abenteuer Steindieben auf der Spur. Dieses Mal führt sie die Reise sogar bis an die Ostsee. 

Von der ersten bis zur letzten Geschichte, die ab dem 28. April 2016 in den Kinos läuft, ist viel passiert: Ricos Mutter Tanja (Karoline Herfurth) ist mittlerweile mit dem Bühl (Ronald Zehrfeld) zusammen und Ricos bester Freund Oskar lebt bei seinem Vater Lars (Detlev Buck). Soweit läuft alles super für die Jungs. Bis völlig überraschend der knarzige Fitzke (Milan Peschel) stirbt und Rico seine geliebte Stein-Sammlung vererbt. Während Oskar überzeugt ist, dass diese Sammlung absolut wertlos ist, glaubt Rico nun im Besitz eines wertvollen Schatzes zu sein. Als die beiden Jungs feststellen, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde, ist ihr Detektiv-Spürsinn geweckt! Sie müssen die Diebe selber stellen.. und zwar an der Ostsee. Da passt es prima, dass Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist und so begeben sich die beiden pfiffigen Jungs allein auf eine spannende Reise an die Ostsee. Ob sie die Diebe packen und den gestohlenen Stein wiederbekommen, erfahren Sie ab dem 28. April in den Kinos. 

 
Schlagworte: