Vorschau Im TV: Die Kuhflüsterin

Ab dem 3. Juli sorgt Cordula Stratmann als "Die Kuhflüsterin" für Trubel. Denn die mischt sich wirklich in jede kleinste Kleinigkeit ein - zum Leid ihrer Nachbarn. Mehr sehen Sie ab Juli im ARD.

Die Kuhflüsterin - die neue Serie Im TV: Die Kuhflüsterin © PR

Die Handlung

Tierheilpraktikerin Belinda Mommsen (Cordula Stratmann) lebt in Oberbreitenbach im Bergischen Land. Ihre Mitbewohnerin: Hauskuh „Mutti“. Die überaus neugierige Frau kümmert sich ebenso um Tiere wie um ihre Mitmenschen und steckt ihre Nase in jede noch so kleine Angelegenheit. Ihr Einfühlungsvermögen beschränkt sie nämlich nicht nur auf die vierbeinige Kundschaft, sondern sie setzt ihre heilenden Hände und auch ihr neugieriges Mundwerk auch bei ihren Nachbarn ein – was wahrlich nicht bei allen Dorfbewohnern gut ankommt.

Sie scheint der Magnet für sämtlichen Klatsch und Tratsch aus Oberbreitenbach zu sein. Doch damit bietet sie auch große Angriffsfläche für Streitereien, Kabbeleien und Lästereien jeder Art. Und als dann noch der neue Nachbar Winnes Wöllner auf den Stall von Kuh Mutti als sein Besitztum pocht, geht der Trubel erst richtig los.

Das chaotische, aber überaus lustige Fernseh-Revival vom Cordula Stratmann in der Rolle einer Kuhflüsterin sehen Sie ab 3. Juli im ARD.

Hier gibt es mehr Infos zur Show>>

 
Schlagworte: