Tipps und Tricks

Alles über Kürbisse

An Halloween und im ganzen Herbst ist der Kürbis eine beliebte Speisepflanze. Wir verraten Ihnen Rezeptideen und Tipps für die Verarbeitung.

Kürbisse zur Dekoration an Halloween Alles über Kürbisse © MKucova / iStock

Die Vielseitigkeit des Kürbisses beginnt schon mit seiner Verwendbarkeit in der Küche: Aus dem besonders beliebten, orangefarbenen Hokkaido-Kürbis, einer der populärsten Kürbissorten, lassen sich beispielsweise viele verschiedene leckere Gerichte zaubern. Gekocht und püriert gibt der Hokkaido eine leckere Kürbiscremesuppe, die mit Möhren und Curry verfeinert werden kann.

Weitere Kürbis-Rezepte
Ofenkürbis mit Feldsalat- So gelingt Ihnen ein gesunder Ofenkürbis mit frischen Feldsalat

Viele weitere tolle Kürbis-Rezepte finden Sie hier>>

In Spalten geschnitten wird aus dem Hokkaido-Kürbis ein tolles Ofengemüse. Mit Knoblauch und etwas Zitronensaft, Gewürzen und Olivenöl ergibt das eine leckere Mahlzeit, die schnell gemacht ist. Sogar auf Flammkuchen macht sich der Hokkaido-Kürbis sehr gut. Der Butternut, eine Kürbissorte mit hellgelbem Fleisch, die mit ihrer besonderen Form an eine zu groß geratene Birne erinnert, eignet sich ebenfalls hervorragend für schmackhaftes Ofen- und Pfannengemüse. 

Lecker und gesund: Kürbiskerne

Als Topping für die Kürbiscremesuppe, zum Müsli oder im Salat: Geröstete Kürbiskerne sind ein gesunder Genuss. Kürbiskerne enthalten eine hohe Konzentration an Vitamin E und Beta-Carotin. Darüber hinaus sind die flachen Kerne reich an lebenswichtigen Mineralstoffen wie Selen und Zink, Eisen und Magnesium. Sogenannte Phytosterine, die in Kürbiskernen genauso enthalten sind wie in Soja, Sesam, Sonnenblumenkernen und Weizenkeimen, können Blasen- und Prostataproblemen präventiv entgegenwirken oder diese lindern. Sie können Kürbiskerne trocknen und rösten, dann schmecken sie am besten. Lösen lassen sich die frischen Kürbiskerne aus dem Kürbis am besten mit einem Esslöffel.

Was ist am Kürbis so gesund?

Die Kerne des Kürbisses sind sehr gesund, aber auch das Fruchtfleisch hat es im wahrsten Sinne in sich. Kürbisfleisch enthält viele gute Kohlenhydrate, die im Unterschied zu den schlechten Kohlenhydraten sehr wichtig für den Energiehaushalt des Körpers sind. Außerdem enthält Kürbisfleisch viel Kalium und Kalzium, Magnesium, Beta-Carotin und Vitamin A.

Tipp: In Spalten oder Stücke geschnitten, lassen sich fast alle Kürbisarten sehr gut einfrieren. Auch Kürbissuppe können Sie auf diese Weise lange haltbar machen.

Deko-Ideen mit Kürbissen

Wer zu einer Halloween-Party einlädt, sollte sich auch Gedanken über schaurig-schöne Dekoration machen. Mit Kürbissen lässt sich eine solche Deko schön gestalten. Zierkürbisse, die es in vielen verschiedenen Formen, Farben und Größen gibt, eignen sich ausgehölt als Teelichthalter oder originelle Blumenvase.

Hier finden Sie tolle Deko-Ideen mit Kürbissen>>

 
Schlagworte:
Autor:
Oliver Wasse