Vegetarische Rezepte

Seitan-Steak mit Rotweinschalotten

Ein klassisches Grillsteak - garantiert vegetarisch! Saftige Portweinschalotten, grüne Bohnen und Pommes frites sind die idealen Begleiter zum leckeren Seitan-Steak. Nicht nur für Vegetarier, sondern auch für alle, die es einfach mal probieren wollen.

Seitansteak Seitan-Steak mit Rotweinschalotten © Günter Beer / GU

Zubereitungszeit:
 ca. 1 Std. 15 Min.

Nährwerte pro Portion: ca. 870 kcal, 31 g EW, 44 g F, 70 g KH

Zutaten (für 4 Personen)

  • 250 g Schalotten

  • 7 EL Olivenöl

  • 1 EL Zucker

  • 125 ml Portwein

  • 250 ml Veggie-Jus (s. Tipp)
  • 200 g grüne Bohnen
  • Salz
  • 
450 g Pommes frites (TK oder selbst gemacht)
  • Pfeffer

  • 1 Knoblauchzehe
  • 
1 Zweig Rosmarin

  • 400 g Seitan

Zubereitung

  1. Die Schalotten schälen und nach Belieben halbieren. In einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und die Schalotten darin rundum anbraten. Den Zucker dazugeben und ca. 1 Minute karamellisieren. Mit dem Portwein ablöschen und offen ca. 1 Min. kochen, dann die Jus dazugeben. Offen in 8–10 Minuten dicklich einkochen, dann warm stellen. Den Backofen nach Packungsangabe der Pommes frites vorheizen.
  2. Die Bohnen waschen, die Enden abknipsen. Die Bohnen in reichlich kochendem Salzwasser zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen.
  3. Die Pommes frites auf einem Backblech verteilen und nach Packungsangabe im Ofen goldbraun backen – in der Regel ca. 20 Minuten Die grünen Bohnen in ein Sieb abgießen, salzen, pfeffern und warm stellen.
  4. Den Knoblauch ungeschält halbieren, den Rosmarin waschen und trocken schütteln. Den Seitan längs in 4 Scheiben schneiden. In einer Pfanne das übrige Olivenöl erhitzen. Die Seitanscheiben darin von beiden Seiten je 3–4 Minuten braten. Dabei nach 2 Minuten Bratzeit Knoblauch und Rosmarin dazugeben und mitbraten.
  5. Die Portweinschalotten nochmals aufkochen. Den Seitan salzen und kräftig pfeffern. Die Steaks mit den grünen Bohnen und den Rotwein-Schalotten servieren und die Pommes frites dazu reichen.

 

Kleines Rezept für Veggie-Jus

Für ca. 450 ml vegane Jus

3 Möhren, 200 g Knollensellerie und 1 Stange Lauch schälen bzw. waschen, putzen und grob zerkleinern. 1 Zwiebel ungeschält halbieren. Die Schnittflächen in einem heißen Bräter dunkelbraun anrösten. 4 EL Olivenöl dazugeben, das Gemüse darin dunkel anbraten. 2 Zweige Rosmarin, 2 Lorbeerblätter, 2 geschälte Knoblauchzehen, 6 getrocknete Tomaten, 2 Handvoll getrocknete Steinpilze sowie je 1 TL schwarze Pfefferkörner, Fenchel-, Koriander- und Senfsamen dazugeben. 2 frische Tomaten achteln und ohne die Stielansätze dazugeben. 350 ml Rotwein zugießen und offen in ca. 5 Minuten verkochen. 1 l Wasser angießen und offen bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten einkochen. Die Veggie-Jus durch ein feines Sieb streichen und mit Salz und Zucker abschmecken.