Rezeptidee

Omas Kartoffelgulasch

Erinnern Sie sich doch einmal an Ihre Kindheit zurück - der aromatische Bratenduft im ganzen Haus, die warme Küche, das gemütliche Beisammensein, die köstlichen Gerichte von der Oma. Mit unserem Kartoffelgulasch-Rezept holen Sie ein bisschen Kindheit in Ihre eigene Küche zurück.

Oma's Kartoffelgulasch Omas Kartoffelgulasch © Jalag Syndication

Oma's Kartoffelgulasch

Zutaten

Seelenfutter vegetarisch
Seelenfutter vegetarisch

Mit über 100 fleischlosen Trost- und Wohlfühlrezepten bietet das GU Kochbuch "Seelenfutter vegetarisch - Grüne Rezepte, die glücklich machen" (19,99 Euro, Gräfe und Unzer-Verlag) reichlich Ideen für ein Selbstverwöhnprogramm. Erhältlich als Softcover und eBook.

Zubereitung

  1. Waschen, Putzen und schälen Sie das Suppengrün. Möhre, Lauch- und Selleriestücke sehr fein würfeln. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls sehr fein würfeln. Den Schnittlauch kalt abbrausen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden; in einer Schale knapp die Hälfte davon mit gut 1/2 TL Zitronenschale und den Kümmelsamen mischen. Die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  2. Im Schmortopf das Öl erhitzen. Die Zwiebel-und Gemüsewürfelchen darin bei mittlerer bis starker Hitze in ca. 10 Minuten hellbraun anbraten, aber keinesfalls dunkel rösten. Die Kartoffelwürfel und das Tomatenmark unter das Gemüse rühren und kurz mitbraten.
  3. Alles mit dem Paprikapulver und dem Chilischrot bestreuen und mit dem Rotwein oder Traubensaft ablöschen. Die Schnittlauch-Kümmel-Mischung über das Gemüse streuen, dann die Gemüsebrühe angießen und aufkochen. Die Kartoffeln bei mittlerer Hitze zugedeckt in 15–20 Minuten weich dünsten. Inzwischen die Paprikaschoten waschen, putzen und in 1 cm große Stücke schneiden. Diese nach ca. 10 Minuten zum Gulasch geben und mindestens 5 Minuten mitgaren.
  4. Schmecken Sie das Gulasch mit Salz, Pfeffer und nach Belieben noch etwas Zitronenschale ab. Auf zwei Schalen oder Suppenteller verteilen, je 1 Klecks Schmand daraufgeben und den übrigen Schnittlauch darüberstreuen. Dazu schmeckt dunkles Bauernbrot. Bei großem Hunger können Sie Semmelknödelchen dazu genießen.

 

Zubereitung: 50 Min. Pro Portion ca. 285 kcal