Einmachen

Einkochen im Backofen

Wenn vom Einkochen gesprochen wird, denken die meisten unverzüglich an den Kochtopf oder einen professionellen Einmachautomaten. Wir haben eine einfache Anleitung, wie das Einkochen im Backofen funktioniert.

Frau kniet vor Backofen Einkochen im Backofen © izusek / iStock

Gute Vorbereitung

Wie auch beim klassischen Einkochen muss beim Einkochen mit dem Backofen darauf geachtet werden, dass die Einmachgläser dicht schließen und sauber sind. Hierzu sollten die Gläser vor dem Einkochen in heißem Essigwasser gespült und auf einem feuchten Küchentuch abgetropft werden. Zur Vorbereitung gehört außerdem, dass eine Fettpfanne oder ein tiefes Backblech etwa ein bis zwei Zentimeter hoch mit Wasser befüllt wird.
 
Marmelade ohne Gelierzucker einkochen
Marmelade einkochen - So kochen Sie Marmelade ohne Gelierzucker ein

Nur selten wird Obst noch zu Marmelade eingekocht. Doch der Aufwand lohnt sich! Wir zeigen Ihnen verschiedene Varianten, Marmelade selber zu machen.

An die Arbeit

Nun kommt das Obst oder Gemüse ins Spiel, das eingemacht werden soll. Hierzu werden die Früchte gründlich gewaschen und gesäubert und nach Belieben kleingeschnitten. Anschließend werden sie dicht in die Einmachgläser gefüllt. Obst sollte zum Einkochen mit einer Zuckerlösung übergossen werden, bei der ein Liter Wasser mit 250 Gramm Zucker gemischt wird. Gemüse wird mit abgekochtem Wasser aufgefüllt. 
 

In den Backofen

Die Gläser müssen gründlich verschlossen werden und können dann in die mit Wasser gefüllte Fettpfanne gestellt werden. Dabei sollten Sie darauf achten, dass sich die Gläser gegenseitig nicht berühren. Nun wird der Ofen auf eine Temperatur von 175°C aufgeheizt. Halten Sie die Einmachgläser dabei im Auge, denn der Ofen muss ausgeschaltet werden, sobald die Flüssigkeit in den Gläsern Bläschen wirft und an der Glaswand abperlt. Lassen Sie den Ofen geschlossen, sodass die Gläser noch etwa 30 Minuten darin schwitzen können. Danach können Sie aus dem Wasserbad genommen werden und abkühlen. 
 

Was sonst noch wichtig ist

Mit einem Umluftherd können Sie genauso gut einkochen wie mit einem Elektroherd. Achten Sie bei Umluft aber etwas genauer auf die Vorgänge in Ihrem Ofen, denn die Luft wird meist schneller heiß. Deshalb kann es sein, dass der Einkochprozess, also das Abperlen der Flüssigkeit, hier etwas schneller einsetzt.
Wenn Sie nun richtig Lust aufs Einkochen bekommen haben, stellen wir Ihnen gerne ein paar Rezepte und Tipps zum Gemüse und Obst Einkochen vor, zum Beispiel zum Einkochen von Zwetschgen oder zum Gurken Einlegen. Viel Spaß!
 

Wir haben eine einfache Anleitung, wie das Einkochen im Backofen funktioniert.

 
Schlagworte: