Zum Selbermachen

Klassischer Rumtopf

Der klassische Rumtopf mit den Früchten der Saison. Braucht seine Zeit, schmeckt aber in der kalten Jahreszeit z. B. zu Vanillepudding oder Savarins einfach herrlich. Wenn er zur Weihnachtszeit fertig sein soll, am besten im Sommer damit beginnen.

Rumtopf Klassischer Rumtopf © iStockphoto/ Thinkstock

Zutaten

  • 500 g makellose Erdbeeren
  • ca. 3 kg Zucker
  • 5-6 Flaschen brauner Rum (54 %)
  • 500 g aromatische Aprikosen
  • 500 g Kirschen
  • 700 g aromatische gelbe Pfirsiche
  • 2 vollreife Mangos
  • 1 vollreife Ananas und/oder 500 g Weintrauben      
  • 600 g Zwetschgen

Zubereitung

Schritt 1
Im Juni mit dem Ansetzen des Rumtopfs beginnen: Die Erdbeeren waschen, putzen und sorgfältig trocken tupfen. Große Früchte halbieren. Die Erdbeeren in den sehr sorgfältig gereinigten Rumtopf geben und 1 kg Zucker darauf füllen. Die Früchte 2 Stunden Saft ziehen lassen, dann so viel Rum darauf gießen, dass die Erdbeeren zweifingerhoch bedeckt sind. 3-4 Wochen durchziehen lassen, dabei zwischendurch mit einem Edelstahllöffel umrühren, damit sich der Zucker auflöst.

Schritt 2
Die weiteren oben genannten Früchte in ihrer jeweiligen Saison vorbereiten und mit je 250 g Zucker zum Rumtopfansatz geben: Die Aprikosen waschen, trocken tupfen, vierteln und entsteinen. Die Kirschen waschen, trocken tupfen und entsteinen. Die Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und in mundgerechte Stücke schneiden, Pfirsichsteine dabei entfernen.

Schritt 3
Die Mangos schälen, das Fruchtfleisch in mundgerechten Stücken von den Steinen schneiden. Die Ananas schälen, den harten Strunk in der Mitte herausschneiden. Ananas in Stücke schneiden. Die Zwetschgen waschen, halbieren, Stiele und Steine entfernen.

Schritt 4
Immer so viel Rum angießen, dass die Früchte zweifingerhoch damit bedeckt sind. Den Rumtopf nach alter Tradition bis zum ersten Advent stehen lassen, dann darf zum ersten Mal probiert werden.

 
Schlagworte: