Polettos Rezepte

Gekräuterter Lachs im Salzteig

Man nehme: leckeres Lachsfilet, große Basilikumblätter, glatte Petersilie, grobes Meersalz und eine Prise Estragon und zaubert daraus Polettos gekräuselten Lachs im Salzteig.

Gekräuterter Lachs Gekräuterter Lachs im Salzteig © Julia Hoersch

 

Gekräuterter Lachs im Salzteig

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Zutaten (für 2 Portionen):
400 g Lachsfilet mit Haut (Mittelstück, z. B. Ikarimi-Lachs), ca. 25 große Basilikumblätter,
je 2 Zweige glatte Petersilie und Estragon.


Für den Salzteig: 1,5 kg grobes Meersalz (einfaches Sel de Guérande), 4 Eier, 100 g Mehl, 50 g Speisestärke.

1 Den Lachs in vier Portionen schneiden. Die Kräuter falls erforderlich waschen, gut trocken tupfen. Die Petersilien- und Estragonblättchen von den Stängeln zupfen.

2 Lachsportionen mit der Haut nach unten auf die Arbeitsfläche legen. Mit Petersilien- und Estragonblättchen belegen. Anschließend oben und an den Seiten dicht an dicht mit Basilikumblättern belegen, damit das Salz nicht direkt mit dem empfindlichen Fischfleisch in Berührung kommt.

3 Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. In der Küchenmaschine Salz, Eier, Mehl und Stärke mischen. Zwei Bögen Pergament- oder Backpapier (ca. 20 x 30 cm) auf die Arbeitsfläche legen. Jeweils ein Viertel der Salzmasse daraufgeben. In Kräutern verpackten Lachs daraufsetzen und mit restlicher Salzmasse bedecken. Ringsherum gut festdrücken. Anschließend die Oberfläche mit angefeuchteten Händen etwas glatt streichen.

4 Portionen samt Papier auf ein umgedrehtes Backblech legen, auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten garen (der Lachs ist dann innen noch glasig), herausnehmen. Salzpäckchen mit einem Sägemesser ringsherum aufschneiden. Deckel abheben. Lachs herausheben, dabei die äußere Kräuterschicht entfernen. Sofort servieren. Dazu passt zum Beispiel grüner Salat und frisches Baguettebrot.

Pro Portion:
ca. 440 kcal, 40 g Eiweiß, 27 g Fett, 0 g Kohlenhydrate

Das Rezept können Sie hier downloaden:

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":

 
Downloads