Rezepte Zimteis- Gugelhupf

Gourmet-Kreation vom Starkoch Johann Lafer.

Zimteis- Gugelhupf © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 6 Portionen):

  • 150 ml Milch
  • 4 Zimtstangen
  • 4 Eigelb
  • 170 g Zucker
  • 1 Eiweiß
  • 450 g Schlagsahne
  • 2 EL Rum
  • 1 EL Kakao
  • 100 g Zartbitterkuvertüre (Lindt)
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • Abgeriebene Schale von 1⁄2 Bio-Orange

Zubereitung

  1. Milch und Zimtstangen aufkochen, bei geringer Hitze ca. 30 Minuten ziehen lassen. Durchsieben. Eigelbe und 90 g Zucker im heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Heiße Milch zugießen, Masse cremig schlagen. In Eiswasser stellen, kalt schlagen.
  2. Eiweiß und 50 g Zucker steif schlagen. 250 g Sahne steif schlagen. Eischnee, Rum und Sahne unter die Creme heben. Ein Drittel der Creme mit gesiebtem Kakao verrühren. Helle Creme in eine Gugelhupfform (16 cm Ø) füllen. Kakao-Creme darauf verteilen. Spiralförmig mit einer Gabel durchziehen (marmorieren). Gefrieren lassen.
  3. Restliche Sahne und Zucker erhitzen. Kuvertüre darin schmelzen. Ingwer und Orangenschale zufügen, ca. 20 Minuten ziehen lassen, durchsieben.
  4. Form in heißes Wasser tauchen, Eis stürzen. Nach Wunsch mit Schoko-Blättern und Schlagsahne garnieren. Die heiße Ingwer-Schokosoße dazu servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 35 Min.
GEFRIERZEIT: über Nacht
PRO PORTION: ca. 490 kcal, 7 g Eiweiß, 34 g Fett, 39 g Kohlenhydrate
TIPP: Das Tolle an dieser Eisbombe: Sie lässt sich schon eine Woche vorm Fest einfrieren. Die vorbereitete Soße zum Servieren leicht erwärmen.