Rezept Ziegenfrischkäse auf Zucchini

Verbindendes Element: die Kräuter-Vinaigrette.

Ziegenfrischkäse auf Zucchini - Ein gesundes Rezept, das glücklich macht Ziegenfrischkäse auf Zucchini © Jalag Syndication

FÜR 4 PORTIONEN:

  • 400 g Zucchini
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 EL Olivenöl
  • je 1 Bund Majoran, Zitronenmelisse und Basilikum (zusammen 60 g)
  • 1 TL Honig
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2–4 EL Brühe
  • 1/2 Paprikaschote
  • 4 Ziegenfrischkäse (Picandou, à 40 g)

 

  1. Zucchini waschen, putzen und längs in dünne Scheiben hobeln. Auf einem mit Alufolie belegten Backblech verteilen. Salzen und pfeffern. Mit 1 EL Öl beträufeln. Unter dem vorgeheizten Grill des Backofens auf der mittleren Schiene ca. 5 Minuten garen.
  2. Kräuterblättchen mit Honig, Zitronensaft und restlichen 7 EL Öl pürieren. Je nach Konsistenz noch Brühe unterrühren. Paprika putzen, waschen und würfeln. Zucchini auf Teller verteilen, je einen Ziegenfrischkäse daraufsetzen. Mit Kräuter-Vinaigrette beträufeln. Paprika zugeben.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 30 Min.

PRO PORTION: ca. 290 kcal, 5 g Eiweiß, 27 g Fett, 6 g Kohlenhydrate

Auch gut: Zucchinis einmachen und dazu den Ziegenkäse essen!