Rezeptidee Yakitori

Yakitori ist der perfekte Snack für zwischendurch - aromatisch, würzig und authentisch-japanisch. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die leckeren Fleischspieße selber zubereiten können. 

angerichtete Yakitori Fleischspieße Yakitori © Rich Legg/iStock

Die berühmten, japanischen Fleischspieße werden direkt über der Glut an Holzspießen gegrillt. Den kleinen Snack erhält man in Japan rund

Rezeptideen
Asiatische Nudelpfanne - das Rezept zu dem asiatischen Klassiker finden Sie bei uns

Sie haben Lust auf mehr leckere, asiatische Rezepte? Hier werden Sie fündig:

Vietnamesische Garnelenpops mit Erdnusssoße

Zitronengras-Teriyaki-Rindfleisch mit Paprika und gebratenen Nudeln

Asia Bratnudeln mit Gemüse

um die Uhr in Restaurants, Snackbars oder Verkaufsständen an der Straße. Den besonderen Geschmack erhält das Hähnchen durch die würzige, pikante Marinade.

Rezept für Yakitori

Zutaten für 4 Yakitori

  • Ingwer (ein etwa daumengroßes Stück)
  • 80 ml Sake
  • 80 ml Sojasauce
  • 1 EL Zucker
  • 4 Hähnchenbrustfilet
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln
  • Bambusspieße, Öl
  • Sesam

Zubereitung der japanischen Fleischspieße

  1. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Sake, Sojasauce und Zucker in einem kleinen Topf verrühren und kurz aufkochen lassen. Danach die Temperatur reduzieren und etwa 5 Minuten weiter köcheln lassen. Wenn der Zucker sich gelöst hat, den Ingwer dazu geben.
  2. Schneiden Sie das Hähnchenbrustfilet sowie die abgewaschenen Frühlingszwiebeln in etwa 2 cm große Stücke. Beide Zutaten nun abwechselnd auf die Bambusspieße stecken.
  3. Die Spieße in die Marinade einlegen, etwa 20 Minuten ziehen lassen, aus der Marinade herausnehmen und abtropfen lassen.
  4. Eine Pfanne mit Öl einstreichen und erhitzen. Die Spieße etwa 7 bis 10 Minuten rundherum anbraten, dabei mit der restlichen Marinade bestreichen.
  5. Die Spieße nach Belieben mit Sesam bestreuen oder mit Reis anrichten und sofort servieren.

Wir wünschen guten Appetit!