Rezepte

Weiße Schokoladen-Mokka-Creme

Knackige Krönung: selbst gemachte Krokantringe.

Weiße Schokoladen-Mokka-Creme Weiße Schokoladen-Mokka-Creme © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 4 Portionen):

Für die Creme:

20 g Espressobohnen
500 g Schlagsahne
225 g weiße Kuvertüre
4 Blatt Gelatine
1 Ei
1 EL Kaluha (Kaffeelikör)

Für den konfierten Rhabarber:

200 g geschälter Rhabarber (ersatzweise 1 Apfel)
200 ml Wasser
150 ml Rotwein
150 g Zucker
Abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
Mark von 1 Vanilleschote
2 EL tiefgefrorene Himbeeren oder Cassis-Püree

Für den Mandelkrokant:

25 ml Orangensaft
1 EL Limettensaft 
60 g Butter
125 g Zucker
40 g Mehl
60 g gehobelte Mandeln

1 Ofen auf 180 Grad vorheizen. Espressobohnen auf dem Blech ca. 5 Minuten rösten, in die Sahne geben und 1 Stunde kalt stellen. Durch ein Sieb gießen. Sahne steif schlagen.

2 Kuvertüre klein hacken, im Wasserbad schmelzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ei schaumig schlagen. Gelatine ausdrücken und auflösen. Erst etwas Ei in die Gelatine rühren, dann restliches Ei zufügen und alles in die Kuvertüre rühren. Sahne unterheben. Mit Kaluha abschmecken. In eine rechteckige Form füllen, 6 Stunden kalt stellen.

3 Rhabarber (ersatzweise 1 Apfel) schräg in Stücke schneiden. Restliche Zutaten aufkochen, Rhabarber darin 3–4 Minuten bissfest garen.

4 Ofen auf 160 Grad schalten. Orangen- und Limettensaft, Butter und Zucker kurz unter Rühren aufkochen. Mehl und Mandeln unterrühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen, ca. 20 Minuten backen. Krokant mit dem Papier vom Blech ziehen, sofort in ca. 4 x 7 cm große Streifen schneiden, kurz abkühlen lassen, noch warm schnell zu Röllchen formen. Auskühlen lassen. Creme in Würfel schneiden, mit lauwarmem Rhabarber und Krokant anrichten.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 1/2 Std.
KÜHLZEIT: ca. 7 Std.