Rezepttipp

Türkischer Couscous-Salat

Couscous ist in der afrikanischen und asiatischen Küche nicht mehr wegzudenken und dient, wie bei uns in Deutschland die Kartoffel, als Grundnahrungsmittel. Dazu ist er ausgesprochen lecker und schnell zuzubereiten! Probieren Sie die türkische Variante des Couscous-Salat aus.

Rezept für türkischen Couscous-Salat Türkischer Couscous-Salat © Teubner Foodfoto/the food passionates/Corbis

Couscous ist sehr lecker und vielfältig anzurichten. Entdecken Sie noch weitere tolle Couscous-Rezepte, wie beispielsweise die Couscous-Röllchen mit Ziegenkäse, Basilikum-Couscous mit Grillgemüse oder die gegrille Paprika mit Couscous-Füllung.

Türkisch kochen
Türkisches Köfte - Die Spieße aus Rinderhack werden lecker gewürzt und mit einem Joghurt-Kräuterdip gereicht

Genüsse aus 1001 Nacht: Fleisch und Gemüse, lecker gewürzt und mit einer gesunden Portion Knoblauch verfeinert, dazu Joghurt oder Bulgur - so schmeckt die türkische Küche. Wir haben ein paar Rezeptideen für Sie>>

Rezept für türkischen Couscous-Salat

Zutaten

  • 100 g instanter Couscous (in türkischen Läden und Supermärkten erhältlich)
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 6 EL Ölivenöl
  • 2 EL Essig
  • Salz und Pfeffer
  • 6 Stiele Minze
  • 750 g Karotten
  • 30 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 50 ml frisch gepresster Orangensaft
  • Paprikapulver
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

  1. Geben Sie 120 ml Wasser mit 2 EL Olivenöl zusammen und kochen Sie es gemeinsam mit der angedrückten Knoblauchzehe auf. Rühren Sie anschließend den Couscous ein und nehmen Sie den Topf dann wieder vom Herd, um das Ganze ca. 5 Minuten ziehen zu lassen. Anschließend entfernen Sie den Knoblauch und würzen den warmen Couscous mit Salz, Pfeffer und dem Essig. 
  2. Zupfen Sie daraufhin 3 Blätter der Minze ab, schneiden diese fein und mischen Sie dann unter den Couscous. Anschließend können Sie das Ganze abdecken
  3. Waschen und schälen Sie dann die Karotten und raspeln diese so fein wie möglich. Dann den frisch gespressten Orangen- und Zitronensaft mit dem Honig, dem Zimt, Paprikapulver, etwas Salz und Pfeffer und dem übrig gebliebenen Olivenöl zusammen rühren. Anschließend gießen Sie die Mischung über die Karotten, rühren das Ganze ausreichend durch und lassen es dann für ungefähr 25 Minuten ziehen. 
  4. Bevor Sie den Couscous-und Möhrensalat servieren, können Sie noch den Rest der Minze dazu geben.

Wir wünschen Ihnen Guten Appetit!