Rezeptidee

Türkische Knoblauchwurst

Sucuk ist eine köstliche, kräftig gewürzte Knoblauchwurst, die in vielen europäischen Ländern verbreitet ist. Kochen Sie leckere Gerichte mit der türkischen Spezialität, hier haben wir Rezepte für Sie vorbereitet!

Türkische Knoblauchwurst: drei Würste Türkische Knoblauchwurst © 8vFanI/iStock

Die traditionelle türkische Knoblauchwurst ist eine Rohwurst, die aus Rind-, Lamm- oder Kalbfleisch besteht. Scharfe Gewürze wie Cayennepfeffer, schwarzer Pfeffer, Salz, Piment, Kreuzkümmel oder Knoblauch verleihen der Wurst den scharfen, würzigen Geschmack. Sucuk-Würste werden luftgetrocknet oder geräuchert. Sucuk wird meist warm und in dünnen Scheiben serviert. In arabischen Ländern findet man die Wurst in jeder Küche. Besonders beliebt ist sie auf dem Frühstückstisch, gebraten in einer großen Pfanne mit Eiern. 

Sucuk mit Ei

Zutaten

  • Sucuk-Wurst 
  • Eier
  • Pfeffer 
  • Salz 

Zubereitung

  1. Braten Sie die Wurst von beiden Seiten scharf an und schlagen Sie dann die Eier in die Pfanne.
  2. Für einige Minuten bei mittlerer Hitze braten und anschließend 2 bis 3 Minuten ziehen lassen. 
  3. Mit dem würzen vorsichtig sein, am besten Salz und Pfeffer zum Nachwürzen auf den Tisch stellen. Fertig ist ein würziges Frühstück!

Sucuk Sandwich

Zutaten

Zubereitung

  1. Vierteln Sie zunächst das Fladenbrot und schneiden Sie die Stücke bis zur Hälfte auf, sodass eine kleine Tasche entsteht.
  2. Sucuk in dünne Scheiben schneiden und das Brot befüllen, anschließend mit Käse bedecken.
  3. Legen Sie die Brote in eine Sandwich-Maschine und toasten Sie die Sucuk-Sandwiche goldbraun. Einfach, schnell und lecker! 

Tomaten-Paprika-Reis-Pfanne mit Sucuk

Zutaten

Zubereitung

  1. Kochen Sie den Reis (für vier Personen) nach Packungsanleitung. Die Sucuk wird in dünne Scheiben geschnitten und angebraten. 
  2. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, Paprika und Tomate waschen und klein schneiden, dann zur Sucuk geben.
  3. Lassen Sie alles für etwa 10 Minuten köcheln. Geben Sie dann 1/4 Liter Wasser dazu, weitere 10 Minuten kochen lassen. 
  4. Vermengen Sie den Reis mit der Sucuk-Pfanne, geben Sie Kräuterbutter hinzu. Nun wird alles noch einmal erhitzt. Etwas ziehen lassen und auf einem Teller mit Parmesan anrichten. 
 
Schlagworte: