Rezept

Tomatenpizza mit Minzpesto

Ursprünglich wurde das Fladenbrot in Neapel erfunden.

Tomatenpizza mit Minzpesto Tomatenpizza mit Minzpesto © Jalag Syndication

FÜR 4 PORTIONEN:

300 g Weizenmehl
1/2 Würfel Hefe (21 g)
1/2 TL Zucker

Jodsalz
6 EL Olivenöl
2 EL Pinienkerne
1 Bund Minze
1/2 Bund glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe
40 g Parmesankäse
2 TL Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle
750 g verschiedenfarbige Tomaten

1 Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerböckeln und in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen. Hefemischung, Zucker, 1 TL Salz und 2 EL Öl zum Mehl geben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis sich die Teigmenge verdoppelt hat.

2 Pinienkerne ohne Fett rösten. Kräuter abspülen, Blättchen grob hacken. Knoblauch schälen. Parmesan würfeln. Pinienkerne, Knoblauch, Kräuter und Parmesan mit 3 EL Öl pürieren. Mit Zitronensaft abschmecken, mit Salz und Pfeffer würzen.

3 Tomaten waschen, größere in Scheiben schnei- den, Kirschtomaten halbieren. Backofen auf 250 Grad (Umluft: 220 Grad) vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten. Zwei große Teigfladen ausrollen. Einen Fladen auf ein Backblech legen, mit der Hälfte der Tomaten belegen und mit 2 EL Öl beträufeln, würzen.

4 Pizza im Ofen auf der unteren Schiene ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen. Die zweite Pizza genauso zubereiten.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 1/2 Std.

PRO PORTION: ca. 500 kcal, 14 g Eiweiß, 22 g Fett, 59 g Kohlenhydrate

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":