Rezeptidee Tortilla de patatas: Spanische Kartoffeltortilla

Tortilla de patatas ist ein rundes Omelett, gebacken aus Eiern, Kartoffeln und Zwiebeln. Das spanische Nationalgericht wird kalt oder warm serviert und kann mit frischem Gemüse oder Kräutern verfeinert und aufgepeppt werden.

Rezept: Spanische Kartoffeltortilla Tortilla de patatas: Spanische Kartoffeltortilla © Bischof, Harry/the food passionates/Corbis

Was kann aus Kartoffeln nicht alles gezaubert werden. Einer unserer Favoriten ist auf jeden Fall das Rezept für Speck-Kartoffeln, aber auch eine Kartoffelpizza ist eine tolle Alternative zu altbekannten Rezepten. Heute gibt es ein traditionelles spanisches Gericht. Olé!

Tortilla de patatas - spanische Kartoffel-Tortilla 

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Backofen auf etwa 180°C Umluft vor. 
  2. Waschen Sie die Kartoffeln und kochen Sie diese mit Schale für etwa 25 bis 30 Minuten in Salzwasser. Das Wasser abgießen, die Kartoffeln abkühlen lassen und anschließend pellen. Kartoffeln in kleine Stücke schneiden.
  3. Würfeln Sie nun die Zwiebel grob, schneiden Sie die Paprika in Stücke, hacken Sie Knoblauchzehen und Petersilie fein und schneiden Sie die Chorizo in Scheiben.
  4. Schlagen Sie die Eier mit Milch, Sahne, Salz, Peffer und 2 EL Olivenöl auf. 
  5. Erhitzen Sie etwas Öl in einer beschichteten, ofenfesten Pfanne und braten Sie die Kartoffeln für einige Minuten an.
  6. Zwiebeln, Paprika, Knoblauch und Chorizo dazugeben und weitere fünf Minuten braten. Dann die Eiermasse zugießen. Die Petersilie verteilen und alles kurz erhitzen. 
  7. Die Tortilla wird im vorgeheizten Backofen für 20 bis 30 Minuten gebacken. 
  8. Stürzen Sie die leicht abgekühlte Tortilla aus der Pfanne auf einen Teller. Guten Appetit!
 
Schlagworte: