Rezept

Saibling nach Müllerin Art

Ein Fest für Fisch-Feinschmecker.

Saibling nach Müllerin Art Saibling nach Müllerin Art © Jalag Syndication

Für 4 Portionen:

250 g Butter
4 küchenfertige Saiblinge (je ca. 400 g)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
ca. 250g Mehl
4 Bio-Zitronen (in Scheiben)
1 Bund grob zerkleinerte glatte Petersilie


1 Butter in einem Topf erhitzen, bis sie hellbraun ist und ein nussiges Aroma hat (Nussbutter).

2 Saiblinge innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden. Hälfte der Nussbutter in einer großen Pfanne erhitzen, nacheinander die Fische bei starker Hitze von beiden Seiten ca. 1 Minute anbraten.

3 Vier Bögen Aluminiumfolie ausbreiten. Hälfte der Zitronenscheiben darauf verteilen. Saiblinge darauflegen, Bauchhöhle mit Petersilie füllen. Saiblinge mit den restlichen Zitronen belegen, mit Nussbutter beträufeln. Folie so falten, dass die Fischpäckchen fest verschlossen sind. Päckchen auf ein Backblech setzen, 10–20 Minuten in den auf 200 Grad (Heißluft: 180 Grad) vorgeheizten Ofen schieben. Saiblinge auf vorgeärmte Teller setzen, servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 25 Min.
PRO PORTION: ca. 850 kcal, 51 g Eiweiß, 57 g Fett, 20 g Kohlenhydrate

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":