Rezept Rustikales Kartoffelbrot

Frisch gebacken für eine zünftige Vesper.

Kartoffelbrot mit leckerer Kruste - Das Backrezept finden Sie uns Rustikales Kartoffelbrot © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 2 Brote):

  • 200 g gekochte, durch ein Sieb gestrichene (oder durch die Kartoffelpresse gedrückte) Kartoffeln
  • 150 g Roggenmehl
  • 350 g Weizenmehl
  • 20 g Hefe
  • 1 Natursauerteig (150-g-Päckchen, ausreichend für ein Brot von 1,3 kg; aus dem Reformhaus)
  • 10 g Salz
  • 150 ml Bier
  • 1 EL Honig


1 Alle Zutaten miteinander verkneten. Teig 2 Stunden gehen lassen. Aus dem Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zwei runde Laibe formen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und erneut 30 Minuten gehen lassen. Backofen auf 240 Grad vorheizen.

2 Mit einer Rasierklinge oder einem scharfen Messer die Oberfläche der Laibe vorsichtig mehrmals schräg einschneiden und das Backblech in den Backofen schieben. 100–200 ml Wasser auf den Ofenboden schütten, damit sich Dampf entwickelt und das Brot besser aufgehen kann. Ofentür so schnell wie möglich schließen. (Vorsicht, dass man sich an dem entstehenden Wasserdampf nicht verbrüht!) Nach 10 Minuten die Ofentür öffnen und den Dampf entweichen lassen. Temperatur auf 200 Grad herunter- schalten, 20–30 Minuten backen.

Kartoffelbrot mit leckerer Kruste - Das Backrezept finden Sie uns


SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 30 Min.
RUHEZEIT: ca. 2 1/2 Std.
PRO BROT: ca. 1080 kcal,  30 g Eiweiß, 7 g Fett, 220 g Kohlenhydrate


TIPP: Wer einen modernen Backofen mit Wasserdampf-System (z. B. VarioSteam von Neff) hat, spart sich das Zugießen von Wasser. Wasserdampf nach Hersteller- anweisung hinzugeben.