Rezeptidee im Herbst

Vegetarische Kohlroulade

Richtig gut kann sie eigentlich nur Oma zubereiten: Die Kohlroulade. Doch die leckere Hülle schmeckt nicht nur mit Fleisch - auch eine vegetarische Füllung macht so einiges her und zergeht auf der Zunge.

Vegetarische Kohlroulade mit Wirsingkohl Vegetarische Kohlroulade © YelenaYemchuk/iStock

Kohlrouladen mit Hackfleischfüllung sind der Klassiker. Falls Sie es lieber vegetarisch mögen, ist aber dieses Rezept mit Couscous genau das Richtige für Sie. Probieren Sie aber auch unsere anderen vegetarischen Rezepte, wie unser Rezept für Pilzlasagne, für Pistazienfalafeln, für Birnen-Gorgonzola-Schnitten und vieles mehr!

Vegetarische Kohlrouladen

Selbst gemachte Auberginencreme
Selbstgemachte Auberginencreme: Brot mit Creme

Das Rezept für eine frische Auberginencreme mit Feta-Käse finden Sie hier.

Zutaten:

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 8 große Wirsingblätter
  • 200 g Couscous
  • 1 Zucchini
  • 100 g Tomaten
  • 2 Möhren
  • 1/2 Aubergine
  • 100 ml Sojacreme
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Stängel Petersilie

Zubereitung:

  1. Kochen Sie 300 ml Gemüsebrühe in einem kleinen Kochtopf auf. Sobald sie sprudelnd kocht, sollten Sie den Topf vom Herd ziehen und den Couscous hinein geben. Verschließen Sie den Topf mit einem Deckel und lassen Sie den Couscous 10 Minuten ziehen.
  2. Waschen Sie in der Zwischenzeit die Zucchini, Aubergine und Tomaten, und schneiden Sie alles in mundgerechte Stücke. Die Zwiebel sollte gehäutet und klein gehackt werden, die Möhren schälen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  3. Geben Sie das bearbeitete Gemüse mit 2 EL Öl in eine Pfanne und pressen Sie die Knoblauchzehe dazu. Braten Sie das Gemüse an, bis es gar, aber noch bissfest ist, und würzen Sie es mit Salz und Pfeffer. 
  4. Den aufgequollenen Couscous können Sie mit einer Gabel auflockern und schließlich unter das Gemüse ziehen. Die Masse sollte nun abkühlen.
  5. Währenddessen bringen Sie etwas Salzwasser in einem mittelgroßen Topf zum Kochen, um schließlich die Wirsingblätter etwa 5 Minuten darin zu blanchieren. Entnehmen Sie die Blätter mit einem Schaumlöffel, schrecken SIe sie ab und tupfen sie trocken.
  6. Vermengen Sie den abgekühlten Couscous mit der Sojacreme und der gehackten Petersilie, sodass eine kompakte Masse entsteht.
  7. Geben Sie nun auf jedes Kohlblatt 3 bis 5 EL Couscous, je nachdem, wie groß die Blätter sind. Klappen Sie dann die Seiten des Blattes auf den Couscous und rollen Sie das Blatt vom Strunk in Richtung des oberen Blattendes auf. Sollten die Rouladen die aufgerollte Form nicht behalten, können Sie diese mit etwas Küchengarn fixieren.
  8. Geben Sie die Wirsingrouladen in eine Backform, und gießen Sie diese mit der restlichen Gemüsebrühe auf. Bei 200 Grad sollten die Rouladen im Backofen etwa 30 bis 40 Minuten lang backen.