Rezept nach Tradition Schwedische Kartoffelsuppe

Köstliche Hausmannskost nach traditionellem Rezept. Die schwedische Kartoffelsuppe ist in ihrem Geschmack und ihrer Konsistenz einfach unübertrefflich!

Traditionell schwedische Kartoffelsuppe Schwedische Kartoffelsuppe © Teubner für GuU, Christian/Seasons

Unglaublich lecker und super schnell angerichtet! Eine würzige Kreation aus frischen Kräutern und Suppengemüse, die Sie geschmacklich auf eine kulinarische Reise nach Schweden begleitet.

Schwedische Kartoffelsuppe

Süße skandinavische Leckereien
Blaubeeren als Suppe verarbeitet

Schweden kann nicht nur herzhaft! Diese köstlichen Nachspeisen müssen Sie probiert haben!

⇒ Schwedische Blaubeersuppe
⇒ Schwedische Mandeltorte
⇒ Schwedische Zimtschnecken

Zutaten für 4 Personen

  • 600 g Kartoffeln
  • 30 g Speiseöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Porreestangen
  • 1,5 l Brühe
  • 500 g Fleischwurst
  • 4 Eier
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 EL Schmand
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 4 Scheiben Toastbrot

 Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Porree gründlich putzen und waschen, längs halbieren und in 1 cm lange Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden. Die Haut der Fleischwurst abziehen und die Wurst in dünne Scheiben schneiden.
  2. Kartoffeln und Porree in einem Topf mit etwas Öl anschwitzen, mit der Brühe aufgießen und köcheln lassen.
  3. Währenddessen die Fleischwurst mit den Zwiebeln in einer Pfanne goldbraun anbraten.
  4. Wenn die Kartoffeln weich sind, werden sie mit einem Stampfer grob (nicht zu fein!) zerstampft, sodass sich später noch Stücke in der Suppe befinden. Das Wurst-Zwiebel-Gemisch mit dem Schmand hinzugeben und alles ziehen lassen.
  5. Inzwischen Butter in eine Pfanne geben und die Eier jeweils beidseitig zu Spiegeleiern braten, anschließend mit Paprika würzen.
  6. Die Toastbrot-Scheiben klein würfeln und mit Butter in einer Pfanne zu Croutons anbraten.
  7. Die schwedische Kartoffelsuppe in vier Suppenteller schöpfen und die Spiegeleier mit gehackter Petersilie und Croutons auf der Suppe anrichten.
 
Schlagworte: