Rezept

Thunfisch-Carpaccio, Rote und Gelbe Bete

Deutsche Rübe trifft exotische Zutaten – eine spektakuläre Kombination mit garantiert umwerfender Wirkung.

Thunfisch-Carpaccio, Rote und Gelbe Bete Thunfisch-Carpaccio, Rote und Gelbe Bete © Marianne Zunner

FÜR 4 PORTIONEN:

Je 2 Rote und Gelbe Bete gleicher Größe

Salz

Für die Marinade:

3 EL Aceto Balsamico bianco, ca. 1 TL Honig

Meersalz

schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)

5 EL bestes Olivenöl

1 EL Nussöl

Außerdem:

2 Thunfischsteaks (à ca. 200 g)

Meersalz

grober gemischter Pfeffer

2 EL Olivenöl

2 reife Avocados

Zitronensaft

1 kleiner schwarzer Rettich

1 Handvoll Kapernäpfel

1 Rote und Gelbe Bete waschen. In kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 40 Minuten garen, nach ca. 20 Minuten die gelben Knollen herausnehmen. Beide Sorten abkühlen lassen, schälen. Mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden und auf 4 Tellern oder Portionsplatten verteilen. Marinadezutaten verschlagen, abschmecken, darübergeben.

2 Thunfischsteaks salzen, mit grobem Pfeffer einreiben und im heißen Öl in einer Antihaft- Pfanne von jeder Seite ganz kurz anbraten (ca. 1/2 Minute). Herausnehmen, kurz ruhen lassen.

3 Avocados halbieren, den Stein entfernen. Fruchtfleisch schälen und in Spalten schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln. Thunfisch in Streifen schneiden und mit den Avocados auf der marinierten Bete anrichten.

4 Rettich schälen, waschen, fein raspeln und darüberstreuen. Kapernäpfel darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Deutsche Rübe trifft exotische Zutaten – eine spektakuläre Kombination mit garantiert umwerfender Wirkung