Rezept

Tempura Prawns mit Koriandernudeln

Dieses Gericht von Küchenchefin Kerry Kilpin aus dem Hotel "Steenberg" am Kap ist köstlich und gleichzeitig originell. Wer Garnelen liebt, wird dieses Gericht genießen.

Garnelen mit Koriandernudeln Tempura Prawns mit Koriandernudeln © Micky Hoyle, Bruce Tuck/beide für FÜR SIE
Zutaten für 8 Portionen:
Für den Teig:
  • Bistro

    Bistroküche in Constatia: Kerstin Görn ließ sich kulinarisch überraschen.

    250 g Mehl
  • ca. ½ TL Salz,
  • 1 TL Backpulver
  • 200-300 ml helles Bier
Für die Mayonnaise:
  • 1 Eigelb
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Rotweinessig
  • Salz
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • ca. 80 g Harissapaste (scharfe Würzpaste aus Chilis, Kreuzkümmel, Koriandersamen, Knoblauch, Salz und Olivenöl)

Für die Nudeln:

  • 100 g Vermicelli Nudeln (dünne Reisnudeln)
  • ca. 2 EL Sojasoße
  • 25 g Korianderblättchen (gehackt)

Außerdem:
  • 32 Prawns (Riesengarnelen, geschält, Schwanz eventuell dranlassen, geputzt)
  • Öl zum Frittieren
Zubereitung:
1. Mehl, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen. Soviel Bier unterrühren, das beim Durchziehen mit einem Finger dieser leicht mit Teig überzogen ist.
2. Eigelb, Ei, Senf, Essig und Salz in einem hohen Becher verrühren. Öl im feinen Strahl unter Weiterschlagen zugießen, bis eine Mayonnaise entstanden ist. Mit Harissapaste und Salz abschmecken.
3. Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Abgießen, mit kaltem Wasser abspülen, damit sie nicht zusammenkleben. Mit Sojasoße und Koriander mischen. Abschmecken.
4. Garnelen portionsweise durch den Ausbackteig ziehen, etwas abtropfen lassen und im heißen Öl im breiten Topf ca. 3-4 Minuten knusprig frittieren. Herausheben, auf Küchenpapier trockentupfen, etwas salzen.
4. Portionsweise jeweils etwas Mayonnaise auf 8 Tellern verteilen. Nudeln daraufgeben und je 4 Garnelen daraufsetzen. Mit Korianderblättchen garnieren. 
 
 
Schlagworte: