Rezept

Süßer Dessert-Kuchen

Knuspriger Löffelbiskuit in feinster Verpackung. Frische Beeren und saftige Früchte treffen auf sanfte Cremeeinlage.

Süßes Früchtchen - Süßer Dessert-Kuchen zum selber machen Süßer Dessert-Kuchen © © Harald Eisenberger, Christian Brandstätter Verlag

Süßes Früchtchen

Im Sommer, wenn das Angebot an Früchten überwältigend ist und die Pracht der Farben vom satten Rot der Ribiseln bis zum dunklen Blau der reifen Heidelbeeren reicht, wird es Zeit für sommerliche Fruchttörtchen. Hier können Sie Ihrer Phantasie bei der Fruchtauswahl freien Lauf lassen!

Zutaten für ein Törtchen

Zutaten für die Kuchenlagen

  • 7 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 375 ml Schlagobers
  • 375 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 375 g griffiges Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 200 ml Milch

Zutaten für die Cremelagen

  • 500 g Mascarino
  • 4 EL Staubzucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 2 TL Zitronenzesten

Dieses Werkzeug wird benötigt

  • runder Ausstecher (5 cm Ø) oder scharfes Messer
  • Dressiersack und Sterntülle (Lochgröße ca. 5–10 mm)
  • Teigkarte oder Palette

Zubereitung der Kuchenlagen

Dieses Rezept reicht für ein herkömmliches Backblech (37,5 x 46,5 cm) mit einer Mindesttiefe von 2 cm.
Backrohr vorheizen. Backtrennpapier auf Blechgröße zuschneiden und das Backblech damit auslegen.
Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und zur Seite stellen. Das Schlagobers halbsteif schlagen, Zucker und Vanillezucker ca. 10 Sekunden auf niedrigster Stufe unterrühren, danach die Eidotter dazugeben und nochmals ca. 20 Sekunden auf niedrigster Stufe mit dem Mixer verrühren. Mehl und Backpulver mischen und vorsichtig abwechselnd mit der Milch unter die Masse heben.
Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben und die Masse gleichmäßig auf das Backblech streichen.

Zubereitung der Cremelagen

"300 Gramm Glück. Kleine Torten zum Verlieben" von Renate Gruber, Brandstätter Verlag

"300 Gramm Glück. Kleine Torten zum Verlieben" von Renate Gruber, Brandstätter Verlag, etwa 25 Euro.

Dieses Rezept reicht zum Zusammensetzen von ca. 10 Mini-Törtchen mit einem Durchmesser von 5 cm. Die Creme können Sie sofort verwenden.
Alle Zutaten in einer Schüssel ca. 20 Sekunden mit dem Handmixer auf höchster Stufe verrühren – fertig!

Zubereitung des Törtchens

Stechen Sie drei 5-cm-Kreise aus Ihrem Kuchenteig aus, stapeln Sie diese mit jeweils einer Schicht Creme dazwischen übereinander. Für die oberste Cremeschicht füllen Sie die Creme am besten in einen Dressiersack mit Sterntülle und dressieren kleine Tupfer obendrauf. Streichen Sie das Törtchen auch an der Seite 1–2 mm dick mit Creme ein und verteilen Sie diese gleichmäßig mit einer Teigkarte oder Palette. Danach kleben Sie die Biskotten an die Seitenfläche des Törtchens und binden die Schleife herum. Nun können Sie nach Herzenslust oben mit Früchten und kleinen Creme-Tupfern aus Ihrem Dressiersack dekorieren.

Voilà – fertig ist das Prachtstück, das Gartenfest kann beginnen.

Noch mehr feine Torten-Rezepte finden Sie in "300 Gramm Glück". Die bekannte Cake-Designerin Renate Gruber verrät raffinierte Tricks, mit denen Sie Kuchen in kleine Kunstwerke verwandeln können.

Probieren Sie auch dieses Rezept: Gefüllte Schokorauten >>